• IT-Karriere:
  • Services:

Subject 13: Flashback-Entwickler arbeitet an neuem Adventure

Ein Physikprofessor namens Franklin Fargo ist Hauptfigur im Adventure Subject 13, das der Entwickler des Spiele-Klassikers Flashback angekündigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Subject 13
Artwork von Subject 13 (Bild: Microids)

Franklin Fargo geht es nicht gut. Seine Verlobte Sophie ist kürzlich gestorben. Seitdem hat sich der menschenscheue Physikprofessor noch mehr zurückgezogen. Und dann erwacht er eines Tages in einem unterirdischen Labor. Sein einziger Kontakt ist eine mysteriöse Stimme, die Fargo mit "Subject 13" anspricht ...

Stellenmarkt
  1. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld
  2. Compana Software GmbH, Feucht

Das ist die Ausgangssituation des Adventures Subject 13, das derzeit unter Leitung von Paul Cuisset beim französischen Entwicklerstudio Microids entsteht. Cuisset gilt als einer der wichtigsten unabhängigen Designer, dessen bekanntestes Werk das 1992 veröffentlichte Flashback ist; Ende 2013 hatte Ubisoft eine von Cuisset mitproduzierte Neuauflage veröffentlicht.

Wann Subject 13 erscheint, und für welche Plattformen es entwickelt wird, hat Microids noch nicht angekündigt. Erst demnächst soll es weitere Informationen über das Spiel geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Eckstein 20. Jun 2014

The Dig! <3 <3 <3 Btw, eigentlich wollte ich lediglich darauf hinweisen, dass wenn...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

    •  /