• IT-Karriere:
  • Services:

Subject 13: Flashback-Entwickler arbeitet an neuem Adventure

Ein Physikprofessor namens Franklin Fargo ist Hauptfigur im Adventure Subject 13, das der Entwickler des Spiele-Klassikers Flashback angekündigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Subject 13
Artwork von Subject 13 (Bild: Microids)

Franklin Fargo geht es nicht gut. Seine Verlobte Sophie ist kürzlich gestorben. Seitdem hat sich der menschenscheue Physikprofessor noch mehr zurückgezogen. Und dann erwacht er eines Tages in einem unterirdischen Labor. Sein einziger Kontakt ist eine mysteriöse Stimme, die Fargo mit "Subject 13" anspricht ...

Stellenmarkt
  1. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim

Das ist die Ausgangssituation des Adventures Subject 13, das derzeit unter Leitung von Paul Cuisset beim französischen Entwicklerstudio Microids entsteht. Cuisset gilt als einer der wichtigsten unabhängigen Designer, dessen bekanntestes Werk das 1992 veröffentlichte Flashback ist; Ende 2013 hatte Ubisoft eine von Cuisset mitproduzierte Neuauflage veröffentlicht.

Wann Subject 13 erscheint, und für welche Plattformen es entwickelt wird, hat Microids noch nicht angekündigt. Erst demnächst soll es weitere Informationen über das Spiel geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 26,99€
  2. 7,99€
  3. 29,99€

Eckstein 20. Jun 2014

The Dig! <3 <3 <3 Btw, eigentlich wollte ich lediglich darauf hinweisen, dass wenn...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
Hildmann, Naidoo, Identitäre: Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist
Hildmann, Naidoo, Identitäre
Warum Telegram bei Rechten so beliebt ist

Wer auf Telegram hetzt, den Holocaust leugnet oder Verschwörungsideologien verbreitet, muss nicht befürchten, dass seine Beiträge gelöscht werden. Auch große Gruppen fallen dort nicht unters NetzDG, die Strafverfolgung ist schwierig.
Ein Bericht von Stefan Krempl


    Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
    Coronavirus und Karaoke
    Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

    Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
    3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
    Norbert Röttgen
    Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

    In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
    2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
    3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

      •  /