Abo
  • Services:
Anzeige
Das LG Stylus 3
Das LG Stylus 3 (Bild: LG)

Stylus 3: LG stellt neues Stift-Smartphone vor

Das LG Stylus 3
Das LG Stylus 3 (Bild: LG)

LG geht mit seiner Stift-Smartphone-Serie Stylus in die dritte Runde: Das Stylus 3 kommt mit einer eigenartigen Mischung aus guter und weniger guter Hardware sowie einem verbesserten Stift. Zusätzlich will LG auf der CES 2017 vier neue K-Serien-Smartphones präsentieren.

LG hat insgesamt fünf neue Smartphones vorgestellt, die der Hersteller auf der CES 2017, die Anfang Januar in Las Vegas stattfinden wird, erstmals der Öffentlichkeit zeigen will. Neben dem neuen Stylus 3 mit Eingabestift kommen mit neuen Versionen des K3, K4, K8 und K10 vier Smartphones im Einsteiger- und Mittelklassebereich.

Anzeige
  • Das neue Stylus 3 von LG (Bild: LG)
  • Die neuen Modelle der K-Serie von LG (Bild: LG)
Das neue Stylus 3 von LG (Bild: LG)

Das interessanteste und technisch beste Modell ist das Stylus 3, die dritte Version von LGs Smartphone mit eingebautem Stift. Anders als bei den Note-Modellen von Samsung bleibt dieser auch beim Stylus 3 passiv, LG hat allerdings den Durchmesser der Spitze um 40 Prozent auf 1,8 mm verkleinern können, wodurch feinere Eingaben möglich sein sollen.

Stylus 3 hat gute und weniger gute Ausstattungsmerkmale

Das Stylus 3 ist von der Ausstattung her ein Mittelklasse-Smartphone mit stellenweise guten technischen Daten, die allerdings gleichzeitig von weniger guten begleitet werden. So hat das Smartphone einen 5,7 Zoll großen Bildschirm, der allerdings nur mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Bei dieser Display-Größe ergibt das eine Pixeldichte von 258 ppi, Bildschirminhalte dürften daher nicht super scharf angezeigt werden.

Auch bei der Speicherausstattung gibt es eine gute und eine schlechte Seite: Mit 3 GByte ist das Stylus 3 beim Arbeitsspeicher gut ausgestattet, der Flash-Speicher ist allerdings nur 16 GByte groß. Immerhin gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Im Inneren arbeitet ein Achtkernprozessor von Mediatek (MT6750) mit einer maximalen Taktrate von 1,5 GHz. Das Stylus 3 unterstützt LTE sowie WLAN nach 802.11b/g/n - auch dies eher ein weniger gutes Ausstattungsmerkmal. Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 7.0, der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 3.200 mAh.

K-Serie für Einsteiger

Die neuen Modelle der K-Serie decken von der Ausstattung her den Einsteiger- und unteren Mittelklassebereich ab. Das Spitzenmodell ist das K10, das mit einem 5,3 Zoll großen HD-Display, MT6750-Prozessor, 13-Megapixel-Kamera, 2 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher sowie einem Fingerabdrucksensor kommt. Das K3 hingegen liegt deutlich im unteren Einsteigerbereich: Das Display ist 4,5 Zoll groß und löst mit nur 854 x 480 Pixeln auf. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 210, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der Flash-Speicher 8 GByte.

Preise und konkrete Veröffentlichungstermine zu den neuen Smartphones hat LG noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
nicoledos 22. Dez 2016

Wie wird dann erst die Kamera sein?

Anonymer Nutzer 22. Dez 2016

Nur was bringt einem DAB+, wenn die restliche Ausstattung wie das Display für die Tonne sind.

Anonymer Nutzer 22. Dez 2016

Ein eigenes Design haben nur G und V Modelle und die Restlichen Modelle teilen sich das...

Spaghetticode 22. Dez 2016

Siehe die Übersetzung der verlinkten Seite.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone, Düsseldorf
  2. endica GmbH, Karlsruhe
  3. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Klingt wie ENUM (achtung oldschool)

    Diggo | 00:04

  2. Darauf ein Glas Wine

    user0345 | 00:03

  3. Re: Hat das überhaupt LAN und dedizierte Server?

    tomatentee | 25.06. 23:59

  4. Re: Sofort verbieten

    ChMu | 25.06. 23:50

  5. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 25.06. 23:40


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel