Abo
  • Services:
Anzeige
Das LG Stylus 3
Das LG Stylus 3 (Bild: LG)

Stylus 3: LG stellt neues Stift-Smartphone vor

Das LG Stylus 3
Das LG Stylus 3 (Bild: LG)

LG geht mit seiner Stift-Smartphone-Serie Stylus in die dritte Runde: Das Stylus 3 kommt mit einer eigenartigen Mischung aus guter und weniger guter Hardware sowie einem verbesserten Stift. Zusätzlich will LG auf der CES 2017 vier neue K-Serien-Smartphones präsentieren.

LG hat insgesamt fünf neue Smartphones vorgestellt, die der Hersteller auf der CES 2017, die Anfang Januar in Las Vegas stattfinden wird, erstmals der Öffentlichkeit zeigen will. Neben dem neuen Stylus 3 mit Eingabestift kommen mit neuen Versionen des K3, K4, K8 und K10 vier Smartphones im Einsteiger- und Mittelklassebereich.

Anzeige
  • Das neue Stylus 3 von LG (Bild: LG)
  • Die neuen Modelle der K-Serie von LG (Bild: LG)
Das neue Stylus 3 von LG (Bild: LG)

Das interessanteste und technisch beste Modell ist das Stylus 3, die dritte Version von LGs Smartphone mit eingebautem Stift. Anders als bei den Note-Modellen von Samsung bleibt dieser auch beim Stylus 3 passiv, LG hat allerdings den Durchmesser der Spitze um 40 Prozent auf 1,8 mm verkleinern können, wodurch feinere Eingaben möglich sein sollen.

Stylus 3 hat gute und weniger gute Ausstattungsmerkmale

Das Stylus 3 ist von der Ausstattung her ein Mittelklasse-Smartphone mit stellenweise guten technischen Daten, die allerdings gleichzeitig von weniger guten begleitet werden. So hat das Smartphone einen 5,7 Zoll großen Bildschirm, der allerdings nur mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst. Bei dieser Display-Größe ergibt das eine Pixeldichte von 258 ppi, Bildschirminhalte dürften daher nicht super scharf angezeigt werden.

Auch bei der Speicherausstattung gibt es eine gute und eine schlechte Seite: Mit 3 GByte ist das Stylus 3 beim Arbeitsspeicher gut ausgestattet, der Flash-Speicher ist allerdings nur 16 GByte groß. Immerhin gibt es einen Steckplatz für Micro-SD-Karten.

Im Inneren arbeitet ein Achtkernprozessor von Mediatek (MT6750) mit einer maximalen Taktrate von 1,5 GHz. Das Stylus 3 unterstützt LTE sowie WLAN nach 802.11b/g/n - auch dies eher ein weniger gutes Ausstattungsmerkmal. Auf der Rückseite ist eine 13-Megapixel-Kamera eingebaut, die Frontkamera hat 5 Megapixel. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 7.0, der eingebaute Akku hat eine Nennladung von 3.200 mAh.

K-Serie für Einsteiger

Die neuen Modelle der K-Serie decken von der Ausstattung her den Einsteiger- und unteren Mittelklassebereich ab. Das Spitzenmodell ist das K10, das mit einem 5,3 Zoll großen HD-Display, MT6750-Prozessor, 13-Megapixel-Kamera, 2 GByte RAM und 32 GByte Flash-Speicher sowie einem Fingerabdrucksensor kommt. Das K3 hingegen liegt deutlich im unteren Einsteigerbereich: Das Display ist 4,5 Zoll groß und löst mit nur 854 x 480 Pixeln auf. Im Inneren arbeitet Qualcomms Snapdragon 210, der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der Flash-Speicher 8 GByte.

Preise und konkrete Veröffentlichungstermine zu den neuen Smartphones hat LG noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
nicoledos 22. Dez 2016

Wie wird dann erst die Kamera sein?

Anonymer Nutzer 22. Dez 2016

Nur was bringt einem DAB+, wenn die restliche Ausstattung wie das Display für die Tonne sind.

Anonymer Nutzer 22. Dez 2016

Ein eigenes Design haben nur G und V Modelle und die Restlichen Modelle teilen sich das...

Spaghetticode 22. Dez 2016

Siehe die Übersetzung der verlinkten Seite.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  2. Giesecke+Devrient Mobile Security GmbH, München
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. über Hays AG, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: kann ich bestätigen.

    Chris1308 | 08:08

  2. Laserschweißen?

    dietzi96 | 08:07

  3. Lüge bzw. Verschleierung

    pu_king81 | 08:07

  4. Re: Sieht sehr cool aus, aber..

    frostbitten king | 08:03

  5. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    zoeck | 08:00


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel