Abo
  • Services:

Stylethief: Kleidung draußen scannen und mit Zalando-App suchen

Zalando bietet eine App, mit der Kleidung, die andere Menschen tragen, im Angebot des Online-Modehauses gefunden werden kann. Cortexica bietet die App unter dem Titel Stylethief an.

Artikel veröffentlicht am ,
Stylethief: Kleidung draußen scannen und mit Zalando-App suchen
(Bild: Zalando)

Zalando startet eine Suchfunktion für Bekleidung und Schuhe per Bilderkennung in einer App. Das gab das umstrittene Unternehmen am 4. August 2014 bekannt. Ein Foto dient als Vorlage, um nach ähnlichen Produkten, Farben oder Mustern bei dem Online-Modekonzern zu suchen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Berlin

Daniel Schneider, Head of Onsite Customer Journey bei Zalando erklärte, wer Kleidung bei Freunden oder auf der Straße entdecke, könne ähnliche Produkte auswählen und ohne langes Suchen kaufen. "Onlineshopping findet nicht mehr ausschließlich zu Hause statt, sondern immer mehr unterwegs. Dort wo die Trends am sichtbarsten sind." Kunden würden nach "ähnlichen Styles oder Bildern suchen", die sie an anderen Menschen interessant fänden.

Der Start der Testphase für die aktuelle Version der iOS App hat bereits begonnen. In den ersten Tagen habe die App bereits mehrere Tausend Suchläufe verzeichnet. Die Android-Version soll in den kommenden Wochen folgen.

Der Suchalgorithmus, mit dem die Bilder abgeglichen werden, ist bei dem Unternehmen Cortexica eingekauft worden, sagte eine Zalando-Sprecherin Golem.de auf Anfrage. Die Firma bietet die App unter dem Titel Stylethief an. Die Einbettung und die Verbindung mit dem Frontend seien vom Mobile-Team bei Zalando erledigt worden, so die Sprecherin.

Der Berliner Online-Schuh- und -Modehändler will angeblich noch im dritten Quartal 2014 an die Börse. Nach einem unbestätigten Bericht vom Mai 2014 ist dies bei einem Treffen des Managements in Berlin entschieden worden. Als Handelsplatz sei die US-Technologiebörse Nasdaq geplant. Das Internet-Unternehmen kämpft mit einem wachsenden Ansehensverlust in der Bevölkerung, weil immer wieder Berichte über unmenschliche Behandlung der Lagerarbeiter in die Medien gelangen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  2. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)

Ben Stan 05. Aug 2014

Das stimmt. Ich sag immer: zu jeder Firma gibt es mindestens einen dem es "gut" geht...

ssio 05. Aug 2014

"Das T-Shirt sieht toll aus, will ich meiner Schwester zum Geburtstag schenken. Hast du...

redrat 05. Aug 2014

Ausserdem steht bei der "Werbung" noch dass Zalando das nicht selbst entwickelt hat...

Anonymer Nutzer 05. Aug 2014

So TV geschädigt ist man schon, ... war auch mein erster Gedanke.

Anonymer Nutzer 05. Aug 2014

Das gilt dann aber nur bei sehr breiten Personen, da man sonst kein Panorama benötigt. SCNR


Folgen Sie uns
       


Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live

Frostpunk ist ein düsteres Aufbauspiel, aber mit der Unterstützung unserer Community haben wir frostige Zeiten im Livestream überwunden.

Frösteln in Frostpunk - Golem.de Live Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

    •  /