Styletap: Palm-OS-Emulator für Android

Styletap hat den gleichnamigen Palm-OS-Emulator für Android-Geräte veröffentlicht. Damit können Palm-OS-Applikationen sowohl auf einem Smartphone als auch auf einem Tablet weiter genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Styletap für Android
Styletap für Android (Bild: Golem.de)

Den Palm-OS-Emulator Styletap gibt es jetzt auch für die Android-Plattform. Bisher gab es den Emulator für die Geräte mit Symbian, Windows Mobile und iOS. Auf iPhones und iPads kann er nur verwendet werden, wenn diese mittels Jailbreak entsperrt wurden. Solche Einschränkungen gibt es für die Android-Version von Styletap nicht. Die erste Version der Software kann auf jedem Android-Gerät genutzt werden, sofern es mindestens mit Android 2.0 läuft.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  2. IT-affine Akademikerin/IT-affiner Akademiker (m/w/d) mit Datenbankkenntnissen
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Unter Styletap sollen alle Palm-OS-Anwendungen laufen, die mit Palm OS 5.2.0 kompatibel sind, Hacks werden nicht unterstützt. Der Emulator soll dabei schneller als bisherige Palm-OS-Geräte sein. Styletap emuliert ein Palm-OS-Gerät mit einer Displayauflösung von 320 x 320 Pixeln. Die Hardware-Tasten eines Palm-OS-Geräts werden per Touchscreen nachgebildet.

Datenaustausch zwischen Palm-OS- und Android-Anwendungen

Texte und Bilder können bequem per Zwischenablage zwischen Palm-OS- und Android-Anwendungen ausgetauscht werden. Styletap kann auf die Speicherkarte eines Android-Geräts zugreifen, so dass etwa umfangreiche Datenbanken nicht im Gerätespeicher abgelegt werden müssen.

Der Emulator unterstützt TCP/IP-Verbindungen sowie die Audioaufnahme und -wiedergabe. Außerdem kann der eingebaute GPS-Empfänger vom Emulator verwendet werden. In der Preview-Version werden noch keine seriellen Bluetooth-Verbindungen unterstützt. Das soll später integriert werden. Styletap unterstützt Hotsync und Conduits nicht, so dass kein bequemer Datenaustausch mit einem Desktop-Computer möglich ist, wie es einige Palm-OS-Anwendungen benötigen.

Golem Akademie
  1. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Styletap erhalte nach eigener Aussage immer wieder E-Mails von Anwendern, die sich nach einem Palm-OS-Emulator erkundigen. Sie sehen immer noch Bedarf für einen solchen Emulator.

Styletap für Android ist in der Version 0.8.000 erschienen und wird als Preview-Version bezeichnet. Die Vollversion kostet 50 US-Dollar. Zum Ausprobieren gibt es eine 14-Tage-Testversion. Beide Versionen gibt es vorerst nur direkt beim Hersteller. Eine spätere Version der Software soll dann irgendwann auch in Googles Play Store erhältlich sein. Einen Termin nannte der Anbieter nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


StefanKehrer 18. Jul 2012

Die Frage ist auch ob der Emulator sowas unterstützt. Das es Barcode Scanner gibt die...

1st1 18. Jul 2012

Stimmt die nachfolgende Aussage auch für AndroidX86-Tablets? Zitat: "Die erste Version...

hotzenplotz 18. Jul 2012

Die Firma hinter Styletap ist übrigens Access. Der Käufer von PalmOS damals, als Palm...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

  2. Hohe Nachfrage: BMW plant Sonderschichten für den neuen i4
    Hohe Nachfrage
    BMW plant Sonderschichten für den neuen i4

    Das neue Elektroauto ist begehrt: Die Wartezeiten für den BMW i4 könnten ohne zusätzliche Produktion auf bis zu ein Jahr steigen.

  3. Wirtschaftsministerium Niedersachsen: Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband
    Wirtschaftsministerium Niedersachsen
    "Bisher gelten noch 56 KBit/s als Breitband"

    Das Recht auf schnelles Internet und Universaldienstverpflichtung sind im neuen Telekommuniktionsgesetz (TKG) noch nicht bestimmt. Bisher gilt eigentlich ein absurder Wert aus der Vergangenheit.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /