Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Stuttgarter U-Bahn
Die Stuttgarter U-Bahn (Bild: Stuttgarter Straßenbahnen)

Vodafone erweitert den Mobilfunkausbau in der Stuttgarter U-Bahn mit LTE 2100. Das erklärte Unternehmenssprecher Volker Petendorf Golem.de auf Anfrage. Zuerst berichtete das Onlinemagazin Teltarif über den neuen Ausbauschritt. "Die Strecken der Stuttgarter U-Bahn sind grundsätzlich bereits mit Mobilfunk (GSM, UMTS) versorgt. Neu ist, dass seit Anfang Januar 2020 alle innerstädtischen U-Bahn-Strecken zusätzlich über LTE 2100 verfügen", sagte Petendorf. Betreiber der Stuttgarter U-Bahn sind die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB), ein Verkehrsunternehmen der Stadt.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Pinion GmbH, Denkendorf
  2. Resident Data Engineer (m/w/d)
    Novelis Deutschland GmbH, Nachterstedt
Detailsuche

Im nächsten Schritt wird Vodafone im innerstädtischen U-Bahn-Bereich noch die Kapazitäten ausbauen - durch Inbetriebnahme von weiteren LTE-Systemen zusätzlich zu LTE 2100. LTE bei 2.100 MHz arbeitet im Uplink bei 2.110 MHz bis 2.170 MHz und im Downlink bei 1.920 MHz bis 1.980 MHz. Das Band 1, also 2.100 MHz, war zuvor für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

Zudem hat Vodafone nach eigener Aussage in diesem Gesamtprojekt bereits die zweite Ausbaustufe gestartet, indem im südlichen Bereich und im nördlichen Teil des U-Bahn-Netzes erste LTE-2100-Antennnen installiert wurden. Die Komplettversorgung des nördlichen und südlichen Bereichs der U-Bahnstrecken im zweiten Bauabschnitt mit LTE soll weiterhin bis Anfang 2021 vollendet sein. "In der dritten Ausbaustufe geht es anschließend darum, auch die bislang unversorgten Tunnel in den Außenbereichen mit LTE auszustatten. Die oberirdischen Strecken in den Außenbereichen sind ja bereits mit LTE versorgt, lediglich in den Tunneln gibt es LTE-Funklöcher. Insgesamt werden in diesem Drei-Stufen-Projekt 25 Kilometer Tunnelstrecke und alle Bahnsteige mit LTE versorgt", sagte Petendorf.

In Deutschland gibt es 13 U-Bahnnetze, wobei Bochum/Herne als ein Netz gewertet wird. Bei dem LTE-Ausbauprogramm hat jeweils immer ein Netzbetreiber die Projektführung. "Vier U-Bahnnetze in Deutschland sind unter Projekt Lead Vodafone bereits zu 100 Prozent mit LTE versorgt worden. Das sind Hamburg, München, Frankfurt und Hannover. Auch in Stuttgart ist Vodafone der Project Leader", erklärte Petendorf. Das U-Bahnnetz in Berlin wird unter Führung von Telefónica/O2 ausgebaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 20. Jan 2020

Merkste selbst, oder?

McWiesel 19. Jan 2020

Ein sauber ausgebauter Mobilfunk (erstrecht mit 5G) würde WLAN in sämtlichen...

Vögelchen 19. Jan 2020

Was interessiert mich dein Unvermögen, einfache Zusammenhänge zu verstehen und warum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Massenklage: VW schließt Millionenvergleich im Dieselskandal
    Massenklage
    VW schließt Millionenvergleich im Dieselskandal

    Es ist die wohl größte Sammelklage in der britischen Geschichte, die Volkswagen nun mit mehr als 200 Millionen Euro abwendet.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /