Abo
  • Services:
Anzeige
Stundensatz: Was Programmierer mit Java, C++ und C# verdienen
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Stundensatz: Was Programmierer mit Java, C++ und C# verdienen

Stundensatz: Was Programmierer mit Java, C++ und C# verdienen
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Die Nachfrage nach Java-Fähigkeiten ist in den vergangenen drei Jahren zurückgegangen. Dennoch lässt sich mit der Programmiersprache immer noch am meisten verdienen.

Anzeige

Auch wenn die Nachfrage etwas nachgelassen hat, lassen sich mit Java noch immer die höchsten Stundensätze erzielen. Das hat eine Auswertung des IT-Freelancer-Portals Gulp zu Programmiersprachen ergeben, die am 6. Mai 2015 vorgelegt worden ist. Bei C++ ist die Konkurrenz laut Artikel am größten und der Anteil der Projektanfragen ebenfalls rückläufig, es liegt bei den Stundensätzen auf Platz zwei. Mit C# lassen sich zwar nicht sehr hohe Stundensätze fordern, dafür sind die Marktchancen aber am besten.

Die durchschnittlichen Stundensätze sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, so auch für Java, C++- und C#-Spezialisten. So ist der Preis bei Java seit Anfang 2013 um drei Euro von 72 Euro auf heute 75 Euro angewachsen. Bei C++ erhöhte der Satz sich von 69 Euro auf 71 Euro und bei C# ebenfalls um zwei Euro auf 70 Euro.

Die Nachfrage nach Java-Fähigkeiten ging in den vergangenen drei Jahren zurück. Trotz des spürbaren Rückgangs sei Java aber weiterhin die am häufigsten im Projektmarkt nachgefragte Programmiersprache. Im März dieses Jahres waren 13,5 Prozent aller Anfragen zu dieser Sprache.

Rückgang bei den Projektanfragen

Die Anzahl der Projektanfragen zu Java ist seit Januar 2013 von 2.426 auf 1.862 im März 2015 gesunken.

Auch bei C++ gab es einen Abfall der Projektangebote im Gesamtvergleich. Lag der Anteil im Januar 2013 noch bei 6,9 Prozent, kam es bis Februar zu einem Rückgang auf 3,7 Prozent. In den folgenden fünf Monaten kam es zu einer gewissen Erholung, seither pendelt der Wert kontinuierlich zwischen 3 und 4,8 Prozent. Die Zahl von Anfragen zu C++ lag im Januar 2013 bei 904, im März 2015 noch bei 388.

C# bewegt sich seit Anfang 2013 im Bereich zwischen 3 und 4 Prozent aller Projektanfragen. Seit Oktober 2014 liegt die Anzahl der monatlichen Anfragen zu C# zwischen 400 und 500.


eye home zur Startseite
PiranhA 11. Mai 2015

Also vorneweg, Programmieren ist nicht das schwierigste im Studium. Gerade in den ersten...

Clown 09. Mai 2015

Eine Bekannte ist vor ein paar Jahren in die Schweiz gezogen, der Liebe hinterher...

der_wahre_hannes 08. Mai 2015

Das stimmt natürlich.

ibsi 08. Mai 2015

Als ich damals in meiner Firma angefangen habe (Ausbildung), hat man mir das Buch "Java...

MartinaSacher 08. Mai 2015

Kann dieser Meinung zustimmen. Laut https://www.privatekrankenversicherungtest.de/ muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. über Kato Personalberatung, Großraum Chemnitz
  3. CGM LAB Deutschland GmbH, Bochum
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 38,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sony

    Online spielen auf der Playstation wird teurer

  2. Quartalszahlen

    Intel meldet Rekordumsatz für zweites Quartal 2017

  3. Deutsche Telekom

    Router-Hacker bekommt Bewährungsstrafe

  4. Gnome

    Freiheit ist mehr als nur Code

  5. For Honor

    Samurai, Wikinger und Ritter bekommen dedizierte Server

  6. Smartphones

    Broadpwn-Lücke könnte drahtlosen Wurm ermöglichen

  7. Docsis 3.0

    Huawei erreicht 1,6 GBit/s mit altem Kabelnetzstandard

  8. Tasty One Top

    Buzzfeed stellt vernetzte Kochplatte vor

  9. Automated Valet Parking

    Lass das Parkhaus das Auto parken!

  10. Log-in-Allianz

    Prosieben, GMX und Zalando starten Single-Sign-on-Dienst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Mehr Ausbildung als notwendig

    redmord | 18:48

  2. Re: Da sind die Admins selbst dran schuld

    ArcherV | 18:48

  3. Re: Da ist die problematische Grundhaltung

    Seitan-Sushi-Fan | 18:48

  4. Re: Formel E - Nicht mein Fall

    schnedan | 18:47

  5. Re: Verrät das Artikelbild die Zukunft?

    Seitan-Sushi-Fan | 18:45


  1. 16:55

  2. 16:28

  3. 15:11

  4. 14:02

  5. 13:44

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel