StudiVZ ist pleite: Ausgegruschelt

Das noch vor zehn Jahren als deutsche Facebook-Alternative betrachtete StudiVZ ist pleite. Die Muttergesellschaft Poolworks Germany hat Insolvenz angemeldet. Der Betrieb soll dem Insolvenzverwalter zufolge aber weiterlaufen, das Geschäft soll stabilisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ja, unser Autor hat noch ein StudiVZ-Profil.
Ja, unser Autor hat noch ein StudiVZ-Profil. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Das soziale Netzwerk StudiVZ, zu dem auch die Seite MeinVZ gehört, hat Insolvenz angemeldet. Das meldet Gründerszene.de unter Berufung auf das Unternehmen selbst sowie den eingesetzten Insolvenzverwalter.

Mutterkonzern kann seine Rechnungen nicht mehr bezahlen

Stellenmarkt
  1. React Frontend Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Hamburg
  2. Requirements Engineer (w/m/d) Softwareentwicklung
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund, Giebelstadt
Detailsuche

Demnach ist das hinter StudiVZ stehende Unternehmen Poolworks Germany zahlungsunfähig. Einer Schadensersatzforderung des ehemaligen Besitzers Holtzbrink kann die Gesellschaft nicht mehr nachkommen. Bereits Ende 2015 hatte Poolworks Germany seinen US-amerikanischen Besitzern 45 Millionen Euro geschuldet. Zudem soll es das Unternehmen auch Schulden beim Finanzamt haben.

Die Geschäfte wurden an den Insolvenzverwalter Jesko Stark übergeben. Dieser ist Gründerszene.de zufolge zuversichtlich, dass der Betrieb aufrechterhalten werden kann. So sollen die verbliebenen sieben Mitarbeiter des Unternehmens weiter beschäftigt bleiben und Insolvenzgeld erhalten.

StudiVZ am Anfang in Deutschland erfolgreicher als Facebook

StudiVZ wurde im November 2005 gegründet und fungierte in seiner Anfangszeit als deutschsprachige Alternative zum damals ausschließlich englischsprachigen Facebook. Viele Funktionen wurden schlicht von Facebook übernommen - so konnten User sich beispielsweise gruscheln, was bei Facebook anstupsen hieß.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Plattform expandierte mit zunehmendem Erfolg auch in andere europäische Länder. Ursprünglich für Studenten gedacht, wurde mit MeinVZ auch eine Version für Nicht-Studenten und mit SchülerVZ eine Plattform für Schüler geschaffen. Mit dem wachsenden Erfolg von Facebook und anderen sozialen Netzwerken wendeten sich die Nutzer ab.

Anfang 2009 wurden die europäischen Versionen von StudiVZ abgeschaltet. Im April 2013 wurde SchülerVZ geschlossen. Ob und wie die Kernmarke StudiVZ nach der Insolvenz weitergeführt werden kann, bleibt abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chefin 11. Sep 2017

Definitiv letzteres wenn sich ein Käufer findet. Ansonsten wird es gelöscht. Den was...

franky_79 11. Sep 2017

Es gab ja auch noch MeinVZ

cherubium 10. Sep 2017

ich zweifele jeden Punkt von sammie stark an. Hört sich so an, als hätte er es frei erfunden.

Umaru 10. Sep 2017

Sieht doch gut aus! Facebook ging mit Chronik und Relevanzsortierung über den Jordan...

ecv 09. Sep 2017

Sag das mal den Betreibern von .torrent Seiten ;-) die haben doch durchweg damit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /