Studio Wildcard: Vin Diesel ist an Entwicklung von Ark 2 beteiligt

Der Hollywoodstar Vin Diesel tritt in der TV-Serie zu Ark 2 auf und ist an der Produktion des Spiels beteiligt - für ihn keine Premiere.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Vin Diesel in Ark 2
Artwork von Vin Diesel in Ark 2 (Bild: Studio Wildcard)

Das Entwicklerstudio Wildcard hat am 10. Dezember 2020 sein Actionspiel Ark 2 mit einem Trailer angekündigt, in dem unter anderem der Schauspieler Vin Diesel (XXX, Fast&Furious) zu sehen ist. Nun ist klar: Diesel ist auch unmittelbar an der Entwicklung des Games beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
  2. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
Detailsuche

Wie das Magazin The Hollywood Reporter schreibt, zeichnet Vin Diesel für das Spiel und eine begleitende TV-Serie als Executive Producer und als President of Creative Convergence verantwortlich.

Dieser Titel meint vermutlich, dass Diesel hilft, die beiden getrennten Produkte als ein Gesamtwerk zu positionieren - allerdings ist das reine Spekulation.

Außerdem leiht Diesel in der computeranimierten Serie (und vermutlich auch im Spiel) einer Figur namens Santiago seine Stimme und sein Aussehen. Ebenfalls als Sprecher sind Gerard Butler, David Tennant, Elliot Page, Russell Crowe, Michelle Yeoh und Malcolm McDowell beteiligt. Das Ganze soll offensichtlich kein Nischenprodukt werden.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Über den Inhalt der Serie und des Spiels ist noch nichts Konkretes bekannt. Offensichtlich geht es wieder um den Kampf mit und gegen Dinos, die Handlung dürfte wichtiger sein als beim Multiplayer-fokussierten ersten Ark. Der zweite Teil wird vorerst nur für Windows-PC und Xbox erscheinen, die Veröffentlichung ist momentan für 2022 geplant.

ARK: Survival Evolved - [PlayStation 4]

Nach Angaben von Studio Wildcard hat Diesel den 2017 auf Basis der Unreal Engine 4 veröffentlichten Vorgänger Ark Survival Evolved mehr als 1.000 Stunden nur zum Vergnügen gespielt. Erst dann sei er zu dem Team gestoßen.

Diesel hat allerdings schon viel Erfahrung in der Spielebranche. Seit 2002 besitzt er ein eigenes Entwicklerstudio namens Tigon, das unter anderem 2004 das gefeierte The Chronicles of Riddick produziert hat - darin war der Schauspieler ebenfalls zu sehen. Zuletzt war Tigon zusammem mit Slighty Mad Studios am missratenen Rennspiel Fast & Furious Crossroads beteiligt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /