Abo
  • Services:
Anzeige
Studenten in München
Studenten in München (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

Studienabbrüche: Schwundquote im Informatikstudium bei 50 Prozent

Studenten in München
Studenten in München (Bild: Johannes Simon/Getty Images)

Viele Informatikstudenten geben sehr schnell ihr Studium wieder auf. Die meisten sind bereits im 2. Semester weg, es gibt wenige Erkenntnisse dazu, wohin sie verschwinden.

Die Schwundquoten im Informatikstudium liegen bei circa 50 Prozent. Das sagte Ludger Porada von der Gesellschaft für Informatik (GI) Golem.de auf Anfrage. Die meisten Studenten würden bereits im 2. Semester verschwinden.

Anzeige

Das Thema sei schwierig. Das beginne schon bei der Definition von Studienabbruch. Die Experten sprächen daher eher von der Schwundquote, denn niemand wisse, wohin die Studenten wirklich verschwinden. Möglich sei, dass sie in andere Hochschulen oder auch in ein anderes Studienfach wechseln.

Diese Quoten differierten außerdem sehr stark. Sie seien an Universitäten höher als an Hochschulen für Angewandte Wissenschaften, an großen Hochschulen höher als an kleinen. "Selbst innerhalb der Hochschultypen gibt es starke Unterschiede. So sind alle Zahlen, die dazu veröffentlicht werden, kritisch zu sehen", erklärte Porada.

Zu dem Thema existiert eine etwas ältere Studie aus dem Jahr 2012. "Mit 43 Prozent ist der Abbrecheranteil in diesem Studienbereich aber nach wie vor überdurchschnittlich hoch", hieß es in der Analyse.

Im Jahr 2012 hatte es einen Anstieg der Studienanfänger um 17,8 Prozent auf 48.423 gegeben. Doch nach Berechnungen des IT-Branchenverbands Bitkom kamen 2011 nur rund 16.390 Hochschulabsolventen aus den IT-Disziplinen auf den Arbeitsmarkt.

Gesellschaft für Informatik: Aktuell weniger Studienanfänger

Die Zahl der Studienanfänger der Informatik ist aktuell rückläufig. 37.400 Studenten nahmen in diesem Jahr ein Studium der Informatik auf, das sind 4,1 Prozent weniger als im Vorjahr. Die Zahl der Studienanfängerinnen ist sogar um 8,8 Prozent zurückgegangen.

Insgesamt ist die Zahl der an deutschen Hochschulen eingeschriebenen Studierenden um 1,5 Prozent gesunken. Dazu kommt ein leichter Rückgang bei den Studienanfängern von 0,1 Prozent.


eye home zur Startseite
spyro2000 06. Dez 2017

Ich möchte dem Ursprungsposter ebenfalls zustimmen. Wer Informatik studiert, möchte...

Themenstart

PiranhA 02. Dez 2017

Wer bei uns abends um 11 noch da ist, darf sich sechs Stunden lang nicht bewegen, weil...

Themenstart

ManuPhennic 02. Dez 2017

Gibt es doch, nennt sich Abitur

Themenstart

BecksExplorer 02. Dez 2017

Mach dich bitte nicht lächerlich. Dann kannst du es vielleicht nicht. Andere schon...

Themenstart

sofries 02. Dez 2017

Der Sinn eines Studiums ist es nicht eine bestimmte Software zu können. Genauso wenig wie...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. über Jobware Personalberatung, Düsseldorf
  4. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Bochum, Köln, Saarbrücken


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349,00€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, GTA 5 24,99€, Rainbox Six Siege 17,99€, Urban Empire 9...
  3. 44,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  2. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  3. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  4. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  5. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  6. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  7. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  8. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier

  9. Grundversorgung

    Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Pubg-Schöpfer fordert besseren Schutz vor Klonen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. IT-Sicherheit Neue Onlinehilfe für Anfänger
  2. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

  1. Re: herr trump strebt also eine art...

    teenriot* | 16:58

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    /mecki78 | 16:58

  3. Die Amis brauchen nicht mal umleiten, NSA liest...

    seriousssam | 16:56

  4. Re: Der folgende Absatz gehört dick unterstrichen:

    /mecki78 | 16:55

  5. SPOILER nur wer STW VIII gesehen hat.

    CCCP | 16:51


  1. 16:17

  2. 15:50

  3. 15:25

  4. 15:04

  5. 14:22

  6. 13:00

  7. 12:41

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel