Studien zu IT-Gehältern: Gute Aussichten in schlechten Zeiten

Die Einkommen von IT-Beschäftigten sind 2020 nicht gesunken. Eine weitere gute Nachricht: Auch 2021 sollen sie laut Studien stagnieren oder leicht steigen.

Artikel von Peter Ilg veröffentlicht am
2020 lag das jährliche Bruttogehalt in der IT laut einer Studie rund eineinhalb Prozent über dem des Vorjahres.
2020 lag das jährliche Bruttogehalt in der IT laut einer Studie rund eineinhalb Prozent über dem des Vorjahres. (Bild: Pixabay)

Das Gehaltsjahr 2020 für IT-Fach- und Führungskräfte ist in unterschiedlichen Studien für Deutschland und andere europäische Länder analysiert worden. Laut einer Untersuchung stagnierten die Gehälter, eine andere sieht einen leichten Anstieg. Beides ist gut in Zeiten, in denen andere Branchen ums Überleben kämpfen.

Inhalt:
  1. Studien zu IT-Gehältern: Gute Aussichten in schlechten Zeiten
  2. IT-Jobs: Homeoffice bleibt und neue Benefits kommen

Für dieses Jahr gelten die gleichen unterschiedlichen Prognosen. Auch das ist gut, denn Auswirkungen der Coronapandemie werden noch Jahre andauern, andere bleiben bestehen, etwa Homeoffice. Der Trend hin zum dezentralen Arbeiten verändert die Skills von IT-Beschäftigten im Support und in der IT-Sicherheit.

Die höchsten Gehälter haben IT-Beschäftigte in München. Sie verdienen sogar mehr als diejenigen in Metropolen wie London oder Paris. Unter den IT-Fachkräften sind Berater die Top-Verdiener, Führungskräfte bekommen doppelt so viel wie ihre Angestellten - wenn sie in einem Konzern arbeiten. Im Mittelstand sind die Unterschiede nicht so groß.

IT-Gehälter steigen trotz Corona

Während die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie manchen Branchen rückläufige oder stagnierende Gehälter brachten, sind sie in der IT im vergangenen Jahr gesund gewachsen. Das jährliche Bruttogehalt im Median lag bei 64.200 Euro, was ein Einkommensplus von 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Dies ist ein Ergebnis der IT-Studie 2021 der Vergütungsberatung Compensation Partner.

Stellenmarkt
  1. IT Operations Specialist (m/w/d)
    BENTELER-Group, Lingen
  2. Frontend-Programmierer (m/w/d) für die Entwicklung von Multiplattform User Interfaces
    Nerospec SK, Velbert-Langenberg
Detailsuche

Der Median beschreibt die Mitte aller Daten: 50 Prozent liegen über dem Wert, 50 Prozent darunter. Der Median ist daher genauer als der Durchschnittswert, der durch Ausreißer verzerrt werden kann. Für die Studie wurden 12.225 Datensätze von 19 IT-Fach- und 12 IT-Führungsfunktionen untersucht. Innerhalb einer Funktion wurde nach Anspruchsstufen differenziert. Alle Funktionen wurden unterschiedlichen Firmengrößen zugeordnet und das Gesamtgehalt aus Grundgehalt sowie sämtlichen Nebenleistungen berechnet.

Consultants liegen mit einem jährlichen Bruttogehalt von 75.700 Euro an der Spitze im Gehaltsranking von IT-Fachkräften. Dann folgen Sicherheitsexperten im Median mit knapp 70.000 Euro. Am unteren Ende der Gehaltsskala rangieren Software-Entwickler im Frontend mit 57.300 und SAP-Entwickler mit fast 60.000 Euro.

Die Gehaltsdifferenz zwischen Männern und Frauen beträgt im Mittel rund 5.000 Euro zugunsten der Männer. Führungskräfte verdienen mit einem jährlichen Bruttolohn von 133.700 Euro mehr als doppelt so viel wie Fachkräfte, bei denen 63.900 Euro auf dem Einkommenszettel stehen.

Das Gehalt von IT-Führungskräften in Konzernen liegt ein Drittel über dem von Firmen mit weniger als 1.000 Beschäftigten. Je größer das Unternehmen, desto besser ist das Gehalt.

Individuelle Gehalts- und Karriereberatung bei Shifoo, dem Video-Beratungsservice von Golem.de

Krise macht sich bei den Boni bemerkbar

Daneben haben der Bildungsabschluss und die Berufserfahrung einen hohen Einfluss auf das Einkommen: Angestellte mit abgeschlossener Berufsausbildung haben einen jährlichen Bruttoverdienst von etwa 51.300 Euro. Beschäftige mit Bachelor bekommen 54.800 Euro und mit Master steigt das Gehalt deutlich auf 69.300 Euro an.

Für IT-Beschäftigte mit Doktortitel müssen die Arbeitgeber im Median etwa 12.000 Euro auf das Mastergehalt drauflegen. Meister und Fachwirte verdienen etwa 3.000 Euro mehr als Bachelor-Absolventen. Im gleichen Job steigen die Gehälter nach zwölf Jahren von 51.000 auf 66.000 Euro. Erfahrung zahlt sich also aus.

Die Krise macht sich bei den erfolgsabhängigen Boni bemerkbar, die 2020 nur zum Teil oder überhaupt nicht ausbezahlt wurden. Der Rückgang der variablen Vergütungsbestandteile lag 2020 bei etwa einem Viertel. Die Gehaltsspezialisten von Compensation Partner erwarten für 2021 bei den Boni eine Erholung und bei den Gehältern eine Steigerung von 1,8 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
IT-Jobs: Homeoffice bleibt und neue Benefits kommen 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tretroller
Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen

Elektrische Tretroller sind in deutschen Städten oft ein Umweltärgernis, für das die Betreiber einstehen sollten.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

Tretroller: Wer E-Scooter anbietet, muss den Schrott wegräumen
Artikel
  1. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Vergewaltigung und illegale Aufnahmen: 34 Frauen verklagen Pornhub-Mutterkonzern
    Vergewaltigung und illegale Aufnahmen
    34 Frauen verklagen Pornhub-Mutterkonzern

    Die Pornhub-Mutter Mindgeek soll an Aufnahmen Minderjähriger oder von sexueller Gewalt profitiert haben. Betroffene klagen nun.

  3. Klimakatastrophe: Aktivistin kritisiert verlogene Klimadebatte der Parteien
    Klimakatastrophe
    Aktivistin kritisiert "verlogene Klimadebatte" der Parteien

    Luisa Neubauer wirft den Parteien vor, im Vorfeld der Bundestagswahl soziale Themen gegen den Schutz des Klimas auszuspielen.

Profi_in_allem 04. Jun 2021 / Themenstart

Es kommt immer drauf was du kannst und was du bereit bist zu lernen / was du dir selbst...

Norcoen 01. Jun 2021 / Themenstart

diese Vergleiche der Lebenskosten finde ich immer lustig - 2000¤ netto, 40% Mietkosten...

ds4real 31. Mai 2021 / Themenstart

Und was bringen Mitarbeiter der anderen Branchen Zustande? Außerdem gibt es sichere...

ds4real 31. Mai 2021 / Themenstart

Gehaltssprünge gibt es meiner Erfahrung nach nur bei Jobwechsel. Außerdem sollten es gute...

ixs 31. Mai 2021 / Themenstart

Es gibt schon fallende Löhne. Bei der IT-Tochter von Bertelsmann z.B. wurde gerade der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport: bis zu 70% Rabatt (u. a. WD Black SN750 1TB 109,90€) • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Weekend Deals (u. a. Seagate ext. HDD 4TB 89,90€) • 10% auf Gaming-Produkte bei Ebay (u. a. AMD Ryzen 7 5800X 350,91€) [Werbung]
    •  /