Abo
  • Services:
Anzeige
Assassin's Creed
Assassin's Creed (Bild: Ubisoft)

Studien: Computerspiele machen weder sportlich noch religiös

Assassin's Creed
Assassin's Creed (Bild: Ubisoft)

Auch Sportspiele sorgen langfristig nicht für mehr Bewegung - das hat eine Studie ergeben. Andere Wissenschaftler haben sich mit dem Bild beschäftigt, das Games wie Assassin's Creed von Religion zeichnen.

Davon träumt so manches Kind: Forscher des Baylor College of Medicine im texanischen Houston haben im Rahmen einer Studie an 78 Kinder eine Wii ausgegeben. Die Hälfte der Probanden bekam ein Bewegungsspiel nach Wahl - etwa Wii Sports oder Dance Dance Revolution. Die andere Hälfte erhielt ein klassisches Game, etwa Super Mario Galaxy. Beide Gruppen mussten dann 13 Wochen lang immer einen Bewegungsmesser mit sich tragen. Die Wissenschaftler wollten mit diesem Versuchsaufbau herausfinden, wie sehr die genannten Bewegungsspiele langfristig das Verhalten verändern.

Anzeige

Die Ergebnisse waren in ihrer Klarheit eine kleine Überraschung: Wie Slashdot.com berichtet, hatten die Sportspiele keinerlei Auswirkungen auf das Bewegungsverhalten der Testteilnehmer - nicht einmal bei den leichten physikalischen Aktivitäten war eine Steigerung festzustellen.

Eine zweite aktuelle Studie hat sich mit dem Bild beschäftigt, das viele Games von Religion zeichnen. Greg Perreault von der University of Missouri-Columbia hat dazu die fünf Spiele Mass Effect 2, Final Fantasy 13, Assassin's Creed, Castlevania: Lords of Shadow und The Elder Scrolls 4: Oblivion untersucht. Und herausgefunden, dass Religion fast durchgehend mit feindlicher Gewalt gleichzusetzen ist. "In vielen dieser Spiele gab es eine Betonung der Motive Tempelritter und Kreuzzüge", berichtet Perreault. "Nicht nur, dass die gewalttätige Seite von Religion betont wurde, aber in jedem der Spiele hatte die Religion ein Problem geschaffen, das der Spieler überwinden musste."

Allerdings ist der Wissenschaftler nicht der Meinung, dass sich die Spielentwickler aus inhaltlichen Gründen negativ mit Religion beschäftigen. Er glaubt, dass das Thema schlicht spannend wirke und sich gut für das Erzählen von interessanten Storys eigne.


eye home zur Startseite
jocoes 29. Feb 2012

und nun, liebe Studienmacher?

Endwickler 29. Feb 2012

Ich glaube, dass du da etwas verwechselst. Nicht die Religion bringt die Menschen zur...

benji83 28. Feb 2012

Na, was sollte man denn auch tun? Eine Studie über die Glaubwürdigkeit von Studien...

looter 28. Feb 2012

sehe ich ebenso- irreführende überschrift.

benji83 28. Feb 2012

Und Studien mit nur 78 Probanden sind aussagekräftig wie das Vorhersagen der Zukunft aus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, München
  2. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  3. über JobLeads GmbH, München
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 189,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    FreiGeistler | 16:52

  2. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    My1 | 16:46

  3. Re: Wer in einem Betrieb...

    David64Bit | 16:42

  4. Re: Gefährlich

    Poison Nuke | 16:33

  5. Re: sehr clever ... MS

    FreiGeistler | 16:31


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel