• IT-Karriere:
  • Services:

Studien: Computerspiele machen weder sportlich noch religiös

Auch Sportspiele sorgen langfristig nicht für mehr Bewegung - das hat eine Studie ergeben. Andere Wissenschaftler haben sich mit dem Bild beschäftigt, das Games wie Assassin's Creed von Religion zeichnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Assassin's Creed
Assassin's Creed (Bild: Ubisoft)

Davon träumt so manches Kind: Forscher des Baylor College of Medicine im texanischen Houston haben im Rahmen einer Studie an 78 Kinder eine Wii ausgegeben. Die Hälfte der Probanden bekam ein Bewegungsspiel nach Wahl - etwa Wii Sports oder Dance Dance Revolution. Die andere Hälfte erhielt ein klassisches Game, etwa Super Mario Galaxy. Beide Gruppen mussten dann 13 Wochen lang immer einen Bewegungsmesser mit sich tragen. Die Wissenschaftler wollten mit diesem Versuchsaufbau herausfinden, wie sehr die genannten Bewegungsspiele langfristig das Verhalten verändern.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hünfelden
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Die Ergebnisse waren in ihrer Klarheit eine kleine Überraschung: Wie Slashdot.com berichtet, hatten die Sportspiele keinerlei Auswirkungen auf das Bewegungsverhalten der Testteilnehmer - nicht einmal bei den leichten physikalischen Aktivitäten war eine Steigerung festzustellen.

Eine zweite aktuelle Studie hat sich mit dem Bild beschäftigt, das viele Games von Religion zeichnen. Greg Perreault von der University of Missouri-Columbia hat dazu die fünf Spiele Mass Effect 2, Final Fantasy 13, Assassin's Creed, Castlevania: Lords of Shadow und The Elder Scrolls 4: Oblivion untersucht. Und herausgefunden, dass Religion fast durchgehend mit feindlicher Gewalt gleichzusetzen ist. "In vielen dieser Spiele gab es eine Betonung der Motive Tempelritter und Kreuzzüge", berichtet Perreault. "Nicht nur, dass die gewalttätige Seite von Religion betont wurde, aber in jedem der Spiele hatte die Religion ein Problem geschaffen, das der Spieler überwinden musste."

Allerdings ist der Wissenschaftler nicht der Meinung, dass sich die Spielentwickler aus inhaltlichen Gründen negativ mit Religion beschäftigen. Er glaubt, dass das Thema schlicht spannend wirke und sich gut für das Erzählen von interessanten Storys eigne.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

jocoes 29. Feb 2012

und nun, liebe Studienmacher?

Endwickler 29. Feb 2012

Ich glaube, dass du da etwas verwechselst. Nicht die Religion bringt die Menschen zur...

benji83 28. Feb 2012

Na, was sollte man denn auch tun? Eine Studie über die Glaubwürdigkeit von Studien...

looter 28. Feb 2012

sehe ich ebenso- irreführende überschrift.

benji83 28. Feb 2012

Und Studien mit nur 78 Probanden sind aussagekräftig wie das Vorhersagen der Zukunft aus...


Folgen Sie uns
       


55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test

Mit 120 Hz, 4K-Auflösung und 55-Zoll-Panel ist der AW5520qf ein riesiger Gaming-Monitor. Darauf macht es besonders Spaß, Monster in Borderlands 3 zu besiegen. Wäre da nicht die ziemlich niedrige Ausleuchtung.

55-Zoll-OLED-Monitor von Alienware - Test Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /