Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von Halo 3
Artwork von Halo 3 (Bild: Microsoft)

Studie: Vor allem schlechte Spieler neigen zu Sexismus

Artwork von Halo 3
Artwork von Halo 3 (Bild: Microsoft)

Wer keinen hohen Status in Onlinegames hat, beleidigt weibliche Spieler öfter, als dies erfolgreiche Mitglieder der Community tun: Das wollen Wissenschaftler bei der Beobachtung von Matches in Halo 3 herausgefunden haben.

Anzeige

Männliche Spieler in Multiplayerpartien von Halo 3, die vergleichsweise wenig Erfolg haben, neigen deutlich stärker zu sexistischen Beleidigungen gegenüber weiblichen Gegnern oder Mitstreitern als Spieler, die erfolgreich sind. So lautet das Ergebnis einer Studie von zwei Wissenschaftlern, die vor wenigen Tagen in der Public Library of Science veröffentlicht wurde.

Michael Kasumovic von der University of New South Wales und Jeffrey Kuznekoff von der Miami University haben 163 Onlinepartien von Halo 3 beobachtet und ausgewertet. Nach ihren Angaben sind Männer vergleichsweise freundlich zueinander - egal, ob sie es mit relativ gesehen besseren oder schlechteren Spielern zu tun hatten.

Spieler mit einem eher niedrigen Skilllevel hingegen haben sich laut den Forschern deutlich häufiger zu sexistischen Beleidigungen gegenüber Frauen hinreißen lassen. Der wahrscheinlich wichtigste Grund: Halo 3 und vergleichbare Titel seien eine Männerdomäne, in die aber immer mehr Frauen eindringen würden.

Das setzt nach Meinung der Forscher die eher erfolglosen männlichen Spieler unter Druck, ihren sowieso schon niedrigen Status mit allen Mittel zu verteidigen - eben auch mit Sexismus. Die erfolgreichen Spieler am oberen Ende der Hierarchie hätten dies schlicht nicht nötig, weil ihre Stellung zumindest vorerst nicht bedroht sei.

Kasumovic und Kuznekoff glauben, dass die Ergebnisse aus Halo 3 auch auf andere Online-Communitys übertragbar sind, in denen es zu einer Häufung von sexistischen Äußerungen kommt, etwa in Onlineforen.


eye home zur Startseite
herscher12 29. Jul 2015

Ich hab ein Video von einem Youtuber dabei der das ganze ziemlich auseinander nimmt...

NotAlive 24. Jul 2015

Das ganze ist relativ dünn und hat wenig mit Geschlecht zu tun. Ich für meinen Teil...

Lord Gamma 23. Jul 2015

Es geht bei den meisten Kommentatoren nicht um "Hörensagen" oder "Beobachtungen...

Garius 23. Jul 2015

Jup. Mein Fehler. Allerdings verstehe ich dann nicht, wieso du F4yt das Argument...

Trollversteher 23. Jul 2015

Zudem ist die weibliche Stimme ja über den voice-chat zu hören...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, München, Leinfelden-Echterdingen, Wolfsburg, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunk

    Patentverwerter klagt gegen Apple und Mobilfunkanbieter

  2. Privatsphäre

    Bildungsrechner spionieren Schüler aus

  3. Raumfahrt

    Chinesischer Raumfrachter Tanzhou 1 dockt an Raumstation an

  4. Die Woche im Video

    Kein Saft, kein Wumms, keine Argumente

  5. Windows 7 und 8

    Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  6. Whitelist umgehen

    Node-Server im Nvidia-Treiber ermöglicht Malware-Ausführung

  7. Easy S und Easy M

    Vodafone stellt günstige Einsteigertarife ohne LTE vor

  8. UP2718Q

    Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

  9. Datenschutzreform

    EU-Kommission lehnt deutschen Sonderweg ab

  10. Moby-Projekt

    Docker bekommt eigenes Upstream-Projekt zum Basteln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  2. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen
  3. Vision E Skoda will elektrisch überzeugen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: immer diese Chinesen...

    KlugKacka | 06:43

  2. Re: Chrome in Firmennetz

    Apfelbrot | 03:55

  3. Re: Eines ist Fakt

    gaym0r | 03:04

  4. Re: Ist das nun Sabotage von "Computersystemen?"

    gaym0r | 03:03

  5. Re: Ihr hab doch keine Ahnung

    jo-1 | 02:54


  1. 15:19

  2. 13:40

  3. 11:00

  4. 09:03

  5. 18:01

  6. 17:08

  7. 16:43

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel