Abo
  • Services:
Anzeige
Einigung im Tarifstreit bei IBM
Einigung im Tarifstreit bei IBM (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Studie: Software-Ingenieure können 2016 mit Lohnplus rechnen

Einigung im Tarifstreit bei IBM
Einigung im Tarifstreit bei IBM (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Die Einkommen von IT-Spezialisten werden laut einer aktuellen Studie 2016 weiter steigen. Parallel dazu haben sich die Tarifparteien bei IBM auf einen neuen Vertrag geeinigt - mit einem nicht ganz so großen Plus.

Anzeige

Software-Ingenieure können 2016 im Schnitt mit einem Gehaltsplus von 4,3 Prozent rechnen. Das hat eine neue Studie des Personaldienstleisters Robert Half ergeben. Derzeit verdienen Einsteiger mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung zwischen 44.000 und 50.000 Euro brutto pro Jahr. Bei drei bis fünf Jahren Berufserfahrung sind es 49.000 bis 59.000 Euro, wie es bei Robert Half heißt. Netzwerk- und Security-Administratoren sollen 2016 rund 5 Prozent mehr im Portemonnaie haben. Sie kamen mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung 2015 auf ein Gehalt von 39.500 bis 44.500 Euro brutto pro Jahr. Für die Studie wurden rund 2.000 Datensätze von 46 IT-Berufen analysiert.

Ein deutlich kleineres Lohnplus erwartet die Mitarbeiter in der deutschen Niederlassung von IBM. Wie die Gewerkschaft Verdi bekannt gegeben hat, steigen die Bezüge der Tarifbeschäftigten ab Anfang Januar 2016 um 2,1 Prozent. Das Gehalt ihrer nicht tariflich gebundenen Kollegen steigt um 1,5 Prozent. Die Tarifparteien haben sich außerdem darauf geeinigt, rund 230 neue Stellen zu schaffen. IBM beschäftigt derzeit rund 16.500 Mitarbeiter. Die Vereinbarung gilt elf Monate lang, danach wird neu verhandelt. Verdi hat den Abschluss angesichts der schwierigen Lage des Konzerns als "durchaus positiv" bewertet.


eye home zur Startseite
matok 26. Nov 2015

Jeder, der sich dafür in München beim öffentlichen Dienst einstellen lässt, wird wohl...

Zockmock 26. Nov 2015

+1 Einfach nur bla bla was hier als Artikel verkauft wird ...

plutoniumsulfat 26. Nov 2015

Ließ noch mal den folgenden Satz ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Großraum Stuttgart / Göppingen
  2. über Duerenhoff GmbH, Köln
  3. Getriebebau NORD GmbH & Co. KG, Bargteheide bei Hamburg
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 315,00€
  2. 15,29€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  2. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  3. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  4. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  5. Amazon

    432 Milliarden mit falscher Ware

  6. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  7. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  8. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  9. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo

  10. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Xiaomi Mi A1 ist meine derzeitige Empfehlung...

    TC | 13:44

  2. Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Cread | 13:43

  3. Re: Danke. Mieser Artikel...

    MrAnderson | 13:41

  4. Re: Mi 6 für 350¤

    TC | 13:41

  5. Re: Das Spieleangebot

    My1 | 13:40


  1. 13:33

  2. 12:52

  3. 12:21

  4. 12:03

  5. 11:49

  6. 11:23

  7. 11:04

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel