Abo
  • Services:
Anzeige
Smartphone- statt Zigarettenpause
Smartphone- statt Zigarettenpause (Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Studie: Konzentrationsfähigkeit ohne Smartphone ist 26 Prozent höher

Smartphone- statt Zigarettenpause
Smartphone- statt Zigarettenpause (Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Nehmt den Angestellten die Smartphones weg - könnte man als Fazit einer Studie ziehen. Die kommt zu dem Ergebnis, dass wir uns ohne Zugriff auf iPhone & Co. signifikant besser konzentrieren können und die Produktivität höher ist.

Wann greifen wir am ehesten mal schnell zum Smartphone und schauen nach neuen Mails und bei Facebook vorbei? Genau: wenn das Mobilgerät etwa auf unserem Schreibtisch liegt, jedenfalls in unmittelbarer Reichweite. Diese Ahnung hat sich nun in Experimenten bestätigt, die Forscher der Universitäten Würzburg und Nottingham-Trent mit Unterstützung von Kaspersky Lab durchgeführt haben.

Anzeige

Ihr Ergebnis: Wenn sich das Smartphone außerhalb der Reichweite der Probanden befand, lag deren Konzentrationsfähigkeit bei entsprechenden Tests um 26 Prozent höher, als wenn das Mobilgerät auf dem Schreibtisch in Nähe etwa der Hände lag.

In seiner Vorstellung der Studie setzt Kaspersky Lab übrigens Konzentrationsfähigkeit mit Produktivität gleich. Darüber kann man streiten - schließlich hat ein Smartphone auch im Arbeitsleben ein paar handfeste Vorteile, die den Verlust an Produktivität zumindest in einigen Jobs ganz oder teilweise kompensieren.

Keine Entzugssymptome

Erstaunlich: Die Abwesenheit ihres Smartphones hat die Probanden offenbar nicht nervös gemacht. In früheren Versuchen waren Wissenschaftler auch zum gegenteiligen Ergebnis gekommen, schreibt auch Kaspersky Lab. Allerdings leide die Konzentrationsfähigkeit wohl mehr, wenn das Gerät in Reichweite sei.

Das Unternehmen schlägt ausdrücklich nicht vor, dass etwa Arbeitgeber ihren Angestellten die Smartphones abnehmen. Stattdessen könne man aber darüber nachdenken, ob die Mobilgeräte nicht vielleicht bei Konferenzen ausgeschaltet bleiben sollten oder wenigstens während ein paar Stunden am Tag.

Die Studie wurde mit 95 Probanden im Alter von 19 bis 56 Jahren durchgeführt. Sie ist nicht repräsentativ, allerdings wurde bei der Zusammenstellung der Versuchsgruppe darauf geachtet, dass sie ungefähr die tatsächliche Bevölkerungsstruktur widerspiegelt.


eye home zur Startseite
Füchslein 05. Sep 2016

... reicht aber trotzdem für n paar Artikel ;-)

Argbeil 04. Sep 2016

Ist ja schon offensichtlich Quatsch. JEGLICHE Veränderung soll zu mehr Produktivität...

Argbeil 04. Sep 2016

Das ist nicht richtig. Alle Studien zum Thema zeigen das Geld keine Motivation ist und...

Moe479 04. Sep 2016

... was soll telefon-domina jetzt dazu sagen ...

jdf 02. Sep 2016

Zitat aus dem Link im Artikel: "Researchers asked participants to perform a concentration...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BASF SE, Ludwigshafen
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden
  2. 229,99€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

  1. Re: "fehlenden Tiefbaukapazitäten *in Deutschland*"

    DAUVersteher | 02:52

  2. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    DAUVersteher | 02:45

  3. Re: Die Lösung!

    User_x | 02:27

  4. Re: Der Artikel macht es unverständlich. Das...

    ML82 | 02:08

  5. Re: Decent

    floziii | 01:55


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel