Abo
  • IT-Karriere:

Studie: Konzentrationsfähigkeit ohne Smartphone ist 26 Prozent höher

Nehmt den Angestellten die Smartphones weg - könnte man als Fazit einer Studie ziehen. Die kommt zu dem Ergebnis, dass wir uns ohne Zugriff auf iPhone & Co. signifikant besser konzentrieren können und die Produktivität höher ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphone- statt Zigarettenpause
Smartphone- statt Zigarettenpause (Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Wann greifen wir am ehesten mal schnell zum Smartphone und schauen nach neuen Mails und bei Facebook vorbei? Genau: wenn das Mobilgerät etwa auf unserem Schreibtisch liegt, jedenfalls in unmittelbarer Reichweite. Diese Ahnung hat sich nun in Experimenten bestätigt, die Forscher der Universitäten Würzburg und Nottingham-Trent mit Unterstützung von Kaspersky Lab durchgeführt haben.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Heilbronn

Ihr Ergebnis: Wenn sich das Smartphone außerhalb der Reichweite der Probanden befand, lag deren Konzentrationsfähigkeit bei entsprechenden Tests um 26 Prozent höher, als wenn das Mobilgerät auf dem Schreibtisch in Nähe etwa der Hände lag.

In seiner Vorstellung der Studie setzt Kaspersky Lab übrigens Konzentrationsfähigkeit mit Produktivität gleich. Darüber kann man streiten - schließlich hat ein Smartphone auch im Arbeitsleben ein paar handfeste Vorteile, die den Verlust an Produktivität zumindest in einigen Jobs ganz oder teilweise kompensieren.

Keine Entzugssymptome

Erstaunlich: Die Abwesenheit ihres Smartphones hat die Probanden offenbar nicht nervös gemacht. In früheren Versuchen waren Wissenschaftler auch zum gegenteiligen Ergebnis gekommen, schreibt auch Kaspersky Lab. Allerdings leide die Konzentrationsfähigkeit wohl mehr, wenn das Gerät in Reichweite sei.

Das Unternehmen schlägt ausdrücklich nicht vor, dass etwa Arbeitgeber ihren Angestellten die Smartphones abnehmen. Stattdessen könne man aber darüber nachdenken, ob die Mobilgeräte nicht vielleicht bei Konferenzen ausgeschaltet bleiben sollten oder wenigstens während ein paar Stunden am Tag.

Die Studie wurde mit 95 Probanden im Alter von 19 bis 56 Jahren durchgeführt. Sie ist nicht repräsentativ, allerdings wurde bei der Zusammenstellung der Versuchsgruppe darauf geachtet, dass sie ungefähr die tatsächliche Bevölkerungsstruktur widerspiegelt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 129,90€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€ (Release am 15. November)

Füchslein 05. Sep 2016

... reicht aber trotzdem für n paar Artikel ;-)

Argbeil 04. Sep 2016

Ist ja schon offensichtlich Quatsch. JEGLICHE Veränderung soll zu mehr Produktivität...

Argbeil 04. Sep 2016

Das ist nicht richtig. Alle Studien zum Thema zeigen das Geld keine Motivation ist und...

Moe479 04. Sep 2016

... was soll telefon-domina jetzt dazu sagen ...

jdf 02. Sep 2016

Zitat aus dem Link im Artikel: "Researchers asked participants to perform a concentration...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /