Abo
  • Services:

Studie: In welchen IT-Bereichen am meisten verdient wird

Als Experte für IT-Sicherheit verdient man fast doppelt so viel wie im Bereich Web-Programmierung. Eine neue Studie stellt einen Anstieg aller IT-Gehälter fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Hacker in Taipeh
Hacker in Taipeh (Bild: Pichi Chuang/ Reuters)

Die Gehälter von IT-Fachkräften sind um 2,2 Prozent gestiegen. Das ergab die am 15. November 2016 vorgestellte Studie (PDF) IT-Funktionen 2016/2017 der Hamburger Vergütungsanalysten Compensation Partner, die zusammen mit der Computerwoche erstellt wurde. Die Spitzenverdiener bei den Fachkräften kommen aus dem Bereich IT-Sicherheit. Mit einem Durchschnittsgehalt von 71.070 Euro liegen sie nur knapp vor ihren Kollegen aus den Führungsfunktionen der IT-Projektleitung (70.267 Euro) und der IT-Leitung (69.492 Euro).

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Dagegen erhalten IT-Fachkräfte im Bereich Web-Programmierung (36.819 Euro), Softwareentwicklung Frontend (42.792 Euro) und im Anwender Support (43.118 Euro) deutlich geringere Durchschnittsgehälter.

Lohnniveau für IT-Profis über dem Bundesschnitt

Am meisten Geld gibt es in Frankfurt: Hier liegt das Lohnniveau für IT-Profis 20,7 Prozent über dem Bundesschnitt. Die nächste Top-Regionen für IT-Fachkräfte sind München mit 119,4 Prozent und Bonn mit 117 Prozent. "Seit Jahren liefern sich die hessische Mainmetropole und Bayerns Hauptstadt ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen", sagte Tim Böger, Geschäftsführer von Compensation Partner.

Laut Studie ist das Uni-Diplom mit durchschnittlich 70.410 Euro Jahresgehalt am besten vergütet. Der Fachhochschulabschluss bringt 68.392 Euro und der Masterabschluss 60.151 Euro im Jahr. Beschäftigte mit Bachelor kommen im Durchschnitt auf 50.508 Euro. Wer über eine abgeschlossene Lehre verfügt, verdient 48.168 Euro im Jahr.

Derzeit gibt es in Deutschland 51.000 offene Stellen für IT-Spezialisten, das entspricht einem Anstieg um fast 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr mit 43.000 unbesetzten Stellen. Das hatte der IT-Branchenverband Bitkom gestern erklärt. Sieben von zehn ITK-Unternehmen (70 Prozent) geben an, dass aktuell ein Mangel an IT-Spezialisten herrscht. Vor einem Jahr waren es 60 Prozent.

Die Hamburger Vergütungsanalysten von Compensation Partner haben nach eigenen Angaben basierend auf 15.579 Vergütungsdaten die Höhe und Struktur der Gehälter von insgesamt 28 IT-Funktionen untersucht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,44€
  2. 13,49€
  3. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  4. 34,99€ (erscheint am 14.02.)

G-Punkt 21. Nov 2016

für Senior Java Entwickler bei Banken. Gibt etwa 90.000 netto nach allen Abzügen und...

DonDöner 20. Nov 2016

Ich weiß ja nicht ob ich gerade irgendwas nicht richtig gelesen habe oder so aber ich...

DonDöner 20. Nov 2016

Weil die richtigen Nerds sich auch bestimmt mit soviel Mathe oder sogar noch mehr Mathe...

a user 17. Nov 2016

Ich präzisiere mal meine Frage noch einmal: Wie kommst du darauf, dass die Entwickler...

lock_vogell 17. Nov 2016

das ist ein wenig zu vereinfacht... wie sieht es denn für jemanden aus, der im osten...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /