Abo
  • Services:

Stromspeicher: Brennstoffzelle mit Zuckerantrieb

Strom aus Zucker soll eine Brennstoffzelle produzieren, die US-Forscher entwickelt haben. Sie soll schon in wenigen Jahren bei mobilen Geräte verbaut werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Y. H. Percival Zhang (r.) und sein Kollege Zhiguang Zhu mit der Bio-Brennstoffzelle
Y. H. Percival Zhang (r.) und sein Kollege Zhiguang Zhu mit der Bio-Brennstoffzelle (Bild: Virginia Tech College of Agriculture and Life Sciences)

Zucker ist ein guter Energieträger. Forscher von der Virginia Polytechnic Institute and State University (Virginia Tech) machen sich das zunutze: Sie haben eine Brennstoffzelle entwickelt, die mit Zucker betrieben wird.

Stellenmarkt
  1. Drachen-Propangas GmbH, Frankfurt am Main
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Treibstoff für die Brennstoffzelle ist der Mehrfachzucker Maltodextrin. "In der Natur ist Zucker ein perfekter Energiespeicher." Warum sollte sich diese natürliche Energie nicht auf umweltfreundliche Art nutzen lassen, fragt Projektleiter Y. H. Percival Zhang.

Abfallprodukt Wasser

Das Maltodextrin wird unter Einsatz verschiedener Enzyme oxidiert. Die Forscher kombinieren diese auf eine Weise, die nicht in der Natur vorkommt. Zusammen mit der Umgebungsluft erzeugt die Brennstoffzelle elektrischen Strom, wobei als Abfallprodukt Wasser zurückbleibt.

Die Bio-Brennstoffzelle kommt ohne das Edelmetall Platin aus, das in herkömmlichen Brennstoffzellen genutzt wird. Weiterer Vorteil ist, dass ihr Treibstoff - anders als Wasserstoff oder Methanol, mit denen sonst Brennstoffzellen betrieben werden - nicht explosiv oder brennbar ist. Dadurch wird das Nachfüllen ungefährlich. Sowohl die Enzyme als auch der Treibstoff sind biologisch abbaubar.

Hohe Energiedichte

Es hat auch zuvor schon Brennstoffzellen gegeben, die mit Zucker arbeiteten. Diese hätten aber eine geringe Energiedichte gehabt, schreiben die Forscher in der Fachzeitschrift Nature Communications. Die Energiedichte ihrer Brennstoffzelle sei um eine Zehnerpotenz größer. Die Energiedichte sei auch deutlich höher als die der heute genutzten Lithium-Ionen-Akkus.

Zhang glaubt, dass die Brennstoffzelle aus Zucker schon in drei Jahren serienreif sein und als Energiespeicher vor allem für mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets genutzt werden könnte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 5€
  3. 4,95€

Eheran 24. Jan 2014

Ja... und? Das sagte ich schon im ersten Beitrag, trozdem sagst du das nun zum 2. mal? D...

ORlo 23. Jan 2014

Dem ist nicht so. Li-Ion ist schon älter als 10 Jahre :) Aber wir haben im massenmarkt in...

TuX12 22. Jan 2014

Soweit ich weiß, ist Zucker eine Kohlenwasserstoffkette, bzw. -Ring. Wie kann da denn nur...

Impergator 22. Jan 2014

Lithium. Is vielleicht nicht der umkämpfteste, aber bisher zwingend notwendig gewesen für...

Eheran 22. Jan 2014

Dann nochmal etwas weiter ausbauen: 1mol CO2 bringt 400kJ. Pro mol Zucker entstehen 6mol...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /