Abo
  • IT-Karriere:

Stromschlaggefahr: Viele LED-Lampen sind nicht richtig isoliert

Stichprobentests bei in Deutschland erhältlichen LED-Lampen haben ergeben, dass einem Großteil Isolationen fehlen. Die Gefahr eines Stromschlags ist damit hoch, erste Händler haben bereits reagiert und die betroffenen Geräte zurückgezogen.

Artikel veröffentlicht am ,
LED-Lampen können bei fehlender Isolierung lebensgefährlich sein.
LED-Lampen können bei fehlender Isolierung lebensgefährlich sein. (Bild: Getty Images AsiaPac)

Das NDR-Magazin Panorama 3 hat stichprobenartig die Sicherheit von LED-Lampen getestet. Dabei haben sechs von sieben Lampen im Sicherheitstest des Verbandes der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) versagt: Die sicherheitsrelevanten Kriterien konnten nicht erfüllt werden.

Mangelhafte Isolierung birgt Stromschlaggefahr

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. FLYLINE Tele Sales & Services GmbH, Bremen

Bei den betroffenen Lampen sind netzstromführende Kabel und Bauteile nicht ausreichend isoliert - im Ernstfall können Nutzer also einen Stromschlag bekommen, da Metallteile des Gehäuses unter Strom stehen. Es handelt sich dabei um eine Lampe mit Schraubsockel, eine Unterbauleuchte sowie Ersatzlampen für Halogenstäbe.

Alle untersuchten Lampen tragen das CE-Siegel, das eigentlich die Einhaltung europäischer Richtlinien zur Produktsicherheit bestätigt. Panorama 3 hat versucht, die für die Produktsicherheit verantwortlichen Händler und Importeure zu finden, was sich bei einigen der Lampen als schwierig herausstellte. Bei insgesamt vier Produkten sitzen die Verantwortlichen in China und waren nicht lokalisierbar.

Zwei Unternehmen haben Lampen zurückgerufen

Die Namen zweier verantwortlicher Importeure standen auf den Lampen selbst: Chilitec und Elba Electronic. Beide Unternehmen haben Panorama 3 zufolge die betroffenen Lampen mittlerweile aus dem Verkauf genommen und Rückrufaktionen gestartet.

Einige der Lampen wurden bei Händlern auf Ebay gekauft. Panorama 3 zufolge teilte das Verkaufsportal dem Magazin mit, dass man die Händler informiert habe, um die Käufer zu warnen und die Lampen zurückzurufen. Amazon erklärte Panorama 3, dass verbotene Produkte aus dem Angebot entfernt würden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 61,90€
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Bautz 24. Sep 2015

Gab es wirklich schon kinder die versehentlich oder absichtlich an einen Lampensockel...

Bautz 24. Sep 2015

Ich bin mit meinen Phillips-HUE sehr sehr zufrieden. Je nach bedarf Kalt- Warmweiß oder...

Lala Satalin... 23. Sep 2015

Das ist bei doppelt isolierten Geräten normal, da ist die Erdung überhaupt nicht verbunden!

wowbagger999 22. Sep 2015

Und hast die beiden Artikel auch gelesen, um erklären zu können, welcher Zusammenhang...

smirg0l 22. Sep 2015

Und wenn das CE nun halt einfach so drauf gepappt wurde und es passiert etwas, dann wäre...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /