Abo
  • Services:
Anzeige
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück.
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück. (Bild: Lidl)

Stromschlaggefahr: Bestimmte LED-Leuchten von Lidl müssen zurückgebracht werden

Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück.
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück. (Bild: Lidl)

Sowohl in deutschen als auch Schweizer Lidl-Filialen wurden bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungssensor der Briloner Leuchten GmbH verkauft, die lebensgefährlich sind. Das Unternehmen ruft die Geräte nun zurück. Grund ist eine erhöhte Stromschlaggefahr über das Gehäuse der Leuchten.

Lidl warnt auf seiner deutschen Homepage aktuell vor der weiteren Nutzung bestimmter seit 2014 verkaufter LED-Leuchten mit Bewegungsmelder. Beim "LED-Spot mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik der Marke 'Livarno Lux' mit den Artikelnummern 94507 und 107133" bestehe akute Stromschlaggefahr. Der Artikel soll deswegen nicht mehr verwendet werden. Lidl nimmt die Leuchten auch ohne Kassenbon zurück. In der europäischen Rapex-Datenbank befindet sich der Rückruf derzeit nicht. Allerdings ist eine Angabe dort freiwillig.

Anzeige

Betroffen sind nicht nur in Deutschland verkaufte Produkte. Laut Neue Züricher Zeitung wurden die beiden Leuchtentypen auch in der Schweiz verkauft. Dort wurde die Warnung zusammen mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat verbreitet. Auf der Schweizer Lidl-Webseite ist entsprechend ein Hinweis auf den Rückruf vorhanden.

Hersteller der Leuchten ist die Firma Briloner Leuchten GmbH, die auf ihrer Homepage allerdings nicht vor den Gefahren ihres Produkts warnt.

LED-Leuchtmittel wie auch -Leuchten sind häufiger Gegenstand eines Rückrufs wegen Stromschlaggefahr. Betroffen sind in aller Regel Billigprodukte von kaum bekannten Herstellern. Das ARD-Magazin Panorama kaufte etwa über Ebay und den Amazon Marketplace Lampenbauformen, bei denen eine Stromschlaggefahr nicht unüblich ist und warnte deswegen allgemein vor LED-Lampen aus China. Das Ursprungsland allein ist jedoch kein Hinweis auf gefährliche Produkte, denn auch Größen wie Osram und Philips produzieren dort schon lange ihre Leuchtmittel.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 24. Dez 2015

Da steht aber auch nichts von der technischen Ursache.

Peter(TOO) 23. Dez 2015

Bei guter Qualität und entsprechendem Design (vor allem thermisch) kommt so eine LED auf...

Peter(TOO) 23. Dez 2015

Es gibt da mehrer Fehlerquellen. 1. Die Teile mit Netzpotential haben irgendwo Kontakt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medienwerft GmbH, Hamburg
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  3. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: trololol

    Cystasy | 21:34

  2. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 21:29

  3. Re: Rechts gewählt ...

    AllDayPiano | 21:26

  4. Re: Der Sinn dahinter ?

    Mingfu | 21:26

  5. Re: Will das überhaupt jemand?

    Dancer1812 | 21:23


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel