Abo
  • Services:
Anzeige
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück.
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück. (Bild: Lidl)

Stromschlaggefahr: Bestimmte LED-Leuchten von Lidl müssen zurückgebracht werden

Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück.
Lidl ruft in der Schweiz und in Deutschland bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungsmelder zurück. (Bild: Lidl)

Sowohl in deutschen als auch Schweizer Lidl-Filialen wurden bestimmte LED-Leuchten mit Bewegungssensor der Briloner Leuchten GmbH verkauft, die lebensgefährlich sind. Das Unternehmen ruft die Geräte nun zurück. Grund ist eine erhöhte Stromschlaggefahr über das Gehäuse der Leuchten.

Lidl warnt auf seiner deutschen Homepage aktuell vor der weiteren Nutzung bestimmter seit 2014 verkaufter LED-Leuchten mit Bewegungsmelder. Beim "LED-Spot mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik der Marke 'Livarno Lux' mit den Artikelnummern 94507 und 107133" bestehe akute Stromschlaggefahr. Der Artikel soll deswegen nicht mehr verwendet werden. Lidl nimmt die Leuchten auch ohne Kassenbon zurück. In der europäischen Rapex-Datenbank befindet sich der Rückruf derzeit nicht. Allerdings ist eine Angabe dort freiwillig.

Anzeige

Betroffen sind nicht nur in Deutschland verkaufte Produkte. Laut Neue Züricher Zeitung wurden die beiden Leuchtentypen auch in der Schweiz verkauft. Dort wurde die Warnung zusammen mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat verbreitet. Auf der Schweizer Lidl-Webseite ist entsprechend ein Hinweis auf den Rückruf vorhanden.

Hersteller der Leuchten ist die Firma Briloner Leuchten GmbH, die auf ihrer Homepage allerdings nicht vor den Gefahren ihres Produkts warnt.

LED-Leuchtmittel wie auch -Leuchten sind häufiger Gegenstand eines Rückrufs wegen Stromschlaggefahr. Betroffen sind in aller Regel Billigprodukte von kaum bekannten Herstellern. Das ARD-Magazin Panorama kaufte etwa über Ebay und den Amazon Marketplace Lampenbauformen, bei denen eine Stromschlaggefahr nicht unüblich ist und warnte deswegen allgemein vor LED-Lampen aus China. Das Ursprungsland allein ist jedoch kein Hinweis auf gefährliche Produkte, denn auch Größen wie Osram und Philips produzieren dort schon lange ihre Leuchtmittel.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 24. Dez 2015

Da steht aber auch nichts von der technischen Ursache.

Peter(TOO) 23. Dez 2015

Bei guter Qualität und entsprechendem Design (vor allem thermisch) kommt so eine LED auf...

Peter(TOO) 23. Dez 2015

Es gibt da mehrer Fehlerquellen. 1. Die Teile mit Netzpotential haben irgendwo Kontakt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  3. TOMRA Sorting GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. Brockmann Recycling GmbH, Nützen bei Kaltenkirchen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 8,49€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Liberty Global

    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

  2. Apache-Sicherheitslücke

    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

  3. Tianhe-2A

    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

  4. Autonomes Fahren

    Japan testet fahrerlosen Bus auf dem Land

  5. Liberty Global

    Unitymedia-Mutterkonzern hat Probleme mit Amazon

  6. 18 Milliarden Dollar

    Finanzinvestor Bain übernimmt Toshibas Speichergeschäft

  7. Bundestagswahl

    Innenminister sieht bislang keine Einmischung Russlands

  8. Itchy Nose

    Die Nasensteuerung fürs Smartphone

  9. Apple

    Swift 4 erleichtert Umgang mit Strings und Collections

  10. Redundanz

    AEG stellt Online-USV für den 19-Zoll-Serverschrank vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: CO2 Ausstoß dieses Akkus bei der Produktion?

    Onkel Ho | 03:36

  2. Re: Beweise?

    LinuxMcBook | 02:59

  3. Re: Apple schafft das, was Microsoft nie...

    plutoniumsulfat | 02:54

  4. Re: Und darum brauchen wir eine echte...

    quasides | 02:36

  5. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    bombinho | 02:36


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel