Abo
  • IT-Karriere:

Stromschlaggefahr: Apple ruft ältere Typ-G-Steckeradapter zurück

Aus seinem Reise-Adapter-Kit, aber auch von Netzteilen ruft Apple zahlreiche der voluminösen Typ-G-Stromadapter zurück. Es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass diese Adapter kaputtgehen. Durch offene Metallteile steigt das Risiko, einen Stromschlag zu bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple hat Schwierigkeiten mit dem Typ G. (Symbolbild)
Apple hat Schwierigkeiten mit dem Typ G. (Symbolbild) (Bild: Bruno Vincent / Getty Images Europe)

Apple hat mit dem Rückruf zahlreicher Typ-G-Stecker-Adapter begonnen. Der IEC Typ G dürfte vielen vor allem als Standardstecker/-buchse des Vereinigten Königreichs bekannt sein. Er wird aber auch in der ehemaligen Kronkolonie Hongkong verwendet. Der Typ G wird in mehreren Dutzend Ländern eingesetzt, In Asien und Afrika oft auch in Verbindung mit anderen Steckertypen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Zurückgerufen wird der Adapter, manchmal auch Steckeraufsatz oder Duckhead genannt, aufgrund eines Mangels. In sehr seltenen Fällen kann der Aufsatz kaputtgehen. Insgesamt gab es bereits sechs Vorfälle weltweit, von denen Apple weiß. Die Dunkelziffer dürfte höher liegen. Oft landet solch eine Hardware im Müll, ohne dass dem Hersteller das Problem geschildert wird. Im Fall eines Brechens des Adapters besteht akute Stromschlaggefahr durch freiliegende, stromführende Metallteile. Verlängerungskabel oder die Netzteile selbst sind nicht betroffen.

Wer viel reist und mit Apple-Hardware unterwegs ist, sollte nachschauen, ob die eigenen Adapter vielleicht betroffen sind. Prinzipbedingt arbeitet Apple bei stärkeren Netzteilen - das können auch iPad-Netzteile sein - mit einem Standardnetzteil, dessen Steckerteil abgenommen werden kann. So lassen sich die Netzteile ohne große Probleme in vielen Ländern nutzen, ohne auf eine wackelige Adapter-Konstruktion zu setzen.

Ein gesonderter Support-Artikel erklärt, wie Anwender die betroffenen Stecker erkennen können. Sie wurden im Zeitraum von 2003 bis 2010 verkauft. Betroffen sind die Adapter, die zu den Netzteilen gehören oder auch die Stecker des Reise-Adapter-Kits. Bei der Gelegenheit sollten Anwender auch noch einmal schauen, ob sie von einem anderen Steckerrückruf betroffen sind. Apple musste nämlich zuvor Stecker der Typen-Gruppe C sowie I zurückrufen. Der Typ C kommt auch in Deutschland zum Einsatz und ist hierzulande eher als Eurostecker bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  2. (-76%) 8,99€
  3. (PC-Spiele bis zu 85% reduziert)
  4. 2,99€

ase (Golem.de) 30. Apr 2019 / Themenstart

Hallo, besonders schlimm sind die Apple-Ohrhörer. Da versagt der Knickschutz, wenn ich...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Hands on

Das P30 Pro ist Huaweis jüngstes Top-Smartphone, das erstmals mit einem Teleobjektiv mit Fünffachvergrößerung kommt. Im ersten Kurztest macht die Kamera mit neu entwickeltem Bildsensor einen guten Eindruck.

Huawei P30 Pro - Hands on Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
    Sicherheitslücken
    Zombieload in Intel-Prozessoren

    Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
    Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
    2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
    3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

    Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
    Mordhau angespielt
    Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

    Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
    Von Peter Steinlechner

    1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
    2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

      •  /