Strompreis: EEG-Umlage wird im Juli 2022 abgeschafft

Mitte 2022 wird die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wegen der hohen Strompreise früher als geplant abgeschafft.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP)
Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) (Bild: Bundesfinanzministerium)

Nach 22 Jahren ist sie in einem halben Jahr Geschichte: Die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) werde zum 1. Juli 2022 abgeschafft, teilte die Bundesregierung mit. Eigentlich war das Ende erst zum Jahr 2023 geplant, doch die hohen Energiepreise veranlassten die Ampelkoalition, die Belastung der Haushalte und Unternehmen möglichst schnell zu reduzieren.

Stellenmarkt
  1. DevOps Entwickler (m/w/d)
    ABUS Security Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  2. Specialist Prozessmanagement (CIS) (m/w/d)
    HUMMEL AG, Denzlingen
Detailsuche

Die EEG-Umlage wurde im Jahr 2000 eingeführt, um die Förderung des Ausbaus von Solar-, Wind-, Biomasse- und Wasserkraftwerken zu finanzieren. Sie wird über die Stromrechnung erhoben und fließt auf das EEG-Konto der Übertragungsnetzbetreiber.

Nach dem Wegfall der Umlage sollen die Kosten für den Aufbau der erneuerbaren Energien vollständig aus dem Bundeshaushalt finanziert werden.

Im Oktober 2021 wurde die EEG-Umlage von 6,5 Cent pro Kilowattstunde um 2,8 Cent ab Januar 2022 gesenkt. Die restlichen 3,7 Cent verschwinden zum 1. Juli 2022.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    18.-20.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die potenzielle Entlastung der Verbraucher beträgt nach Schätzung der Bundesregierung etwa 6,6 Milliarden Euro. Ob der Strompreis allerdings tatsächlich sinkt, ist ungewiss. Nach der Reduzierung der Umlage im Oktober 2021 passierte genau das Gegenteil: Die Preise stiegen.

Wenn die Stromversorger die Ermäßigung an die Kunden weitergeben würden, müsste Strom ab dem Juli um 10,7 Prozent günstiger werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


EWCH 24. Feb 2022

Nein, 30 Cent/kWh gab/gibt es fuer Anlagen die 2011 in Betrieb gingen, also noch bis 2031.

schnedan 24. Feb 2022

war mein Gedanke... wer glaubt das es für den Verbraucher billiger wird. Mit Glück wird...

Steffo 24. Feb 2022

Solange Steuern nicht steigen, ist das eine Entlastung.

Sharra 24. Feb 2022

Das was du meinst nennt sich Gesetz. Ja, kann man ändern. Aber eben nicht mit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Liberty Lifter
US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln

In den 1960er Jahren schockten die Sowjets den Westen mit dem Kaspischen Seemonster. Die Darpa will ein eigenes, besseres Bodeneffektfahrzeug bauen.

Liberty Lifter: US-Militär lässt ein eigenes Ekranoplan entwickeln
Artikel
  1. Abo: Spielebranche streitet über Game Pass
    Abo
    Spielebranche streitet über Game Pass

    Nach Kritik von Sony gibt es mehr Stimmen aus der Spielebranche, die Game Pass problematisch finden - aber auch klares Lob für das Abo.

  2. Microsoft: Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland
    Microsoft
    Der Android-App-Store für Windows 11 kommt nach Deutschland

    Build 2022 Der Microsoft Store soll noch attraktiver werden. So können Kunden ihre Apps künftig ohne lange Wartezeiten direkt veröffentlichen.

  3. Dev Box: Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud
    Dev Box
    Die schnelle und einfache Entwicklungmaschine aus der Cloud

    Build 2022Das Einrichten einzelner Rechner zur Entwicklung kann viel Aufwand machen. Mit der Dev Box aus der Cloud will Microsoft das vereinfachen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ • LG OLED TV 77" 56% günstiger: 1.099€ • Alternate (u. a. Cooler Master Curved Gaming-Monitor 34" UWQHD 144 Hz 459€) • Sony-Fernseher bis zu 47% günstiger • Cyber Week: Alle Deals freigeschaltet • Samsung schenkt 19% MwSt.[Werbung]
    •  /