Strom & Gas: Hackerangriff beim Energieversorger Entega

Die E-Mail-Konten der Angestellten sowie die Webseite des Darmstädter Unternehmens sind derzeit nicht erreichbar.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Stromleitung (Symbolbild)
Stromleitung (Symbolbild) (Bild: Nicole Köhler/Pixabay)

Der Darmstädter Energieversorger Entega ist Opfer eines Cyberangriffes geworden. Betroffen seien vor allem die E-Mailkonten der rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Internetseiten des Unternehmens, sagte Entega-Sprecher Michael Ortmanns. Die kritische Infrastruktur, die Entega mit seinen Strom-, Gas- und Wassernetzen betreibt, sei aber gesondert geschützt und nicht betroffen.

Stellenmarkt
  1. IT Hybrid Cloud Architekt (m/w/d)
    tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG, Fulda
  2. Scrum Master (w/m/d) in der Abteilung Produktentwicklung
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Baden-Baden, Mainz
Detailsuche

"Es besteht keine Gefahr von Versorgungsausfällen", betonte Ortmanns. "Auch sind nach jetzigem Stand keine Kundendaten von dem Angriff betroffen." Ein Expertenteam des hessischen Innenministeriums sowie des Landes- und Bundeskriminalamtes mache sich ein umfassendes Bild und habe umgehend wirksame Gegenmaßnahmen gegen den kriminellen Angriff eingeleitet.

Die Attacke habe sich in der Nacht ereignet. Die Folgen sollen voraussichtlich einige Tage zu spüren sein. Über den Hintergrund des Hackerangriffs gebe es noch keine gesicherten Erkenntnisse, sagte der Sprecher.

Entega-Webseite weiterhin nicht erreichbar

Unklar ist, ob es sich bei dem Angriff um eine Ransomware handelt, Daten kopiert oder eine Lösegeldforderung gestellt wurde. Auf Twitter teilte das Unternehmen mit, dass "Webseiten und Mitarbeiter-Mailkonten derzeit nicht erreichbar" seien. Auch am Montagmorgen war die Webseite des Unternehmens weiterhin nicht erreichbar.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.07.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Erst im März wurden mehrere Windenergieunternehmen aus Deutschland in Folge des Ukrainekrieges Opfer von Cyberangriffen. Hinter den Angriffen soll die russische Ransomwaregruppe Conti stecken, die laut geleakten Chats Kontakte zu russischen Behörden haben soll.

Ebenfalls von einem Ransomware-Angriff betroffen war im April der Autovermieter Sixt. Dort kamen auch Kundendaten abhanden, wie das Unternehmen Anfang Juni mitteilte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LED-Panel und Raspberry Pi
Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer

Es braucht nur ein 64x64-LED-Panel und ein bisschen C#-Programmierung, um die Berlin-Uhr auf den Raspberry Pi zu bringen.
Eine Anleitung von Michael Bröde

LED-Panel und Raspberry Pi: Eine schicke Berlin-Uhr fürs Wohnzimmer
Artikel
  1. Ohne Kreditrahmen: Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal
    Ohne Kreditrahmen
    Action-Rollenspiele, die besser sind als Diablo Immortal

    Enttäuscht von Blizzards Pay-to-Win-Diablo? Diese aktuellen Rollenspiele für Mobile und PC sind die besseren Alternativen.
    Von Rainer Sigl

  2. Programmiersprache: GCC-Frontend für Rust könnte 2022 eingepflegt werden
    Programmiersprache
    GCC-Frontend für Rust könnte 2022 eingepflegt werden

    Der wohl wichtigste Teil der Sprachunterstützung von Rust ist für GCC aber noch nicht fertig.

  3. Elektra Trainer: Elektroflugzeug aus Bayern fliegt zum ersten Mal
    Elektra Trainer
    Elektroflugzeug aus Bayern fliegt zum ersten Mal

    Der Elektra Trainer ist eines der wenigen elektrischen Flugzeuge für zwei Personen. Den Jungfernflug absolvierte der Pilot aber solo.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /