• IT-Karriere:
  • Services:

Strom aus dem Meer: Größte Gezeitenturbine in Schottland fertiggestellt

Die riesige gelbe Turbine soll 2.000 Haushalte mit sauberem Strom versorgen können. Ihr Bau hat zudem eine brachliegende Industrie wiederbelebt.

Artikel veröffentlicht am ,
Gezeitenturbine Orbital O2: erster Stapellauf in Dundee seit über vierzig Jahren
Gezeitenturbine Orbital O2: erster Stapellauf in Dundee seit über vierzig Jahren (Bild: Orbital Marine Power)

Die Meere bieten fast unendlich viel Energie. Verschiedene Projekte versuchen, diese zu nutzen. In Schottland hat das Unternehmen Orbital Marine Power gerade eine große Gezeitenturbine fertiggestellt. Sie soll zu den Orkney-Inseln geschleppt werden.

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart
  2. CipSoft GmbH, Regensburg

Orbital O2 ist ein schwimmendes Gezeitenkraftwerk mit einem 74 Meter langen Rumpf. Daran sind zwei Rotoren befestigt, die durch das ein- und ausströmende Wasser gedreht werden. Jeder Rotor hat zwei Blätter und einen Durchmesser von 20 Metern.

Die Gezeitenturbine wurde in Dundee gebaut. Die Arbeiten dauerten rund anderthalb Jahre. Es war laut Orbital Marine Power der erste Stapellauf eines Schiffes in der Hafenstadt an der schottischen Ostküste, seit der Schiffbau dort vor über vierzig Jahren eingestellt wurde.

Auf den Orkneys werden Meereskraftwerke getestet

Nach dem Stapellauf wird das rund 680 Tonnen schwere System zu den etwa 300 Kilometer nördlich gelegenen Orkney-Inseln geschleppt. Die Inselgruppe im Nordosten von Schottland ist ein Zentrum für erneuerbare Energien. Unter anderem werden dort verschiedene Systeme getestet, die die Energie der Wellen oder der Gezeiten in elektrischen Strom wandeln.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Energie der Meere in elektrische Energie umzuwandeln. Eine ist, die Kraft der Wellen zu nutzen. Das schottische Unternehmen Mocean Energy hat gerade sein Wellenkraftwerk Blue X fertigstellt, das ebenfalls auf den Orkneys getestet werden soll. Anfang des Jahres wurde in Australien das schwimmende Wellenkraftwerk Uniwave in Betrieb genommen.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz: Hintergründe - Techniken und Planung - Ökonomie und Ökologie - Energiewende (Deutsch)

Den Gezeitenstrom zu nutzen, hat den Vorteil, dass er kalkulierbarer als die Wellen ist. Das erste Gezeitenkraftwerk der Welt wurde in den 1960er Jahren in der Mündung des Flusses Rance bei St. Malo in der Bretagne gebaut. Allerdings gibt es nicht viele Orte auf der Erde, die genug Tidenhub haben, damit sich der Bau eines Gezeitenkraftwerks lohnt.

Orbital O2 ist nach Angaben des Herstellers die derzeit leistungsfähigste Gezeitenturbine der Welt, Ihre beiden Rotoren sollen zusammen eine Leistung von 2 Megawatt liefern. Das reicht, um rund 2.000 Haushalte versorgen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

MaceWindu 10. Mai 2021 / Themenstart

Finde ich ebenfalls wichtig.

wurstdings 27. Apr 2021 / Themenstart

In welcher Branche werden denn die Begriffe völlig falsch verwendet? Wo kann man denn...

Dystopinator 26. Apr 2021 / Themenstart

na dann arbeiten wir damit effektiv gegen die klimaerwärmung in westeuropa, warum soll...

Dystopinator 26. Apr 2021 / Themenstart

Mit der selben Logik müsste man aufhöhren Windräder zu bauen, die verändern ja auch das...

ths4bc 26. Apr 2021 / Themenstart

Dein Fehlschluß ist offensichtlich zu glauben, dass es sich bei den Meeresströmungen so...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /