Abo
  • Services:

Stresstest: Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Heutige Grafikkarten und Prozessoren arbeiten mit Power- und Temperatur-Targets: Die Stresstests des 3DMark zeigen auf, wann Bauteile ihren Takt drosseln und die Bildrate sinkt. Nutzer der kostenlosen Version sollten aber zu einem Spiel greifen.

Artikel veröffentlicht am ,
Fire-Strike-Stresstest
Fire-Strike-Stresstest (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der finnische Entwickler Futuremark hat den aktuellen 3DMark um vier neue Stresstests erweitert. Die bekannten Szenen Sky Diver, Fire Strike (1080p), Fire Strike Extreme (1440p) und Fire Strike Ultra (2160p) eignen sich für Mittelklasse- bis High-End-Spielerechner und lasten diese je nach vorhandener 3DMark-Version mehrere Stunden aus. In der kostenpflichtigen Advanced Edition sind 20 Schleifen und somit rund 10 min das Limit, die Professional Edition für Entwickler erlaubt bis zu 5.000 Schleifen hintereinander.

  • 3DMark-Stresstest Fire Strike Ultra (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • 3DMark-Stresstest Fire Strike Extreme (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • 3DMark-Stresstest Fire Strike (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • 3DMark-Stresstest Sky Diver (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Der Stresstest gibt diverse Informationen aus (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CPU- und GPU-Temperatur (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • GPU-Auslastung (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • CPU-Takt (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
3DMark-Stresstest Fire Strike Ultra (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Kusterdingen
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Mit jeder Schleife wiederholt der 3DMark die erste Graphics-Szene des jeweiligen Tests ohne Ladebildschirme oder Unterbrechungen, die Last von der Grafikkarte oder dem Prozessor nehmen. Erst nachdem die gewählte Anzahl an Schleifen durchgelaufen ist, präsentiert der 3DMark ein Resultat: Das zeigt die mitprotokollierte CPU- und GPU-Temperatur, die Bildrate und den Prozessortakt. Die meisten aktuellen Chips nutzen Turbo-Modi, die abhängig von der Kühlung arbeiten - je länger die Last anhält und je höher die Temperatur, desto näher liegt die Frequenz an dem vom Hersteller spezifizierten Basistakt.

Als weiteres Anwendungsszenario der Stresstests sieht Futuremark wenig überraschend Overclocking und die Kühlung eines Rechners. Allerdings neigt der aktuelle 3DMark durch eine Übertaktung dazu, verursachte Fehler später zu zeigen als einige andere Anwendungen, Spiele oder Tools - das erste Crysis ist immer noch ein guter Indikator für eine zu weit übertaktete Grafikkarte.

Wer die kostenlose Version des 3DMark nutzt, hat keinen Zugriff auf die Stresstests und auch die 10 min der Advanced Edition erscheinen uns zu wenig, um festzustellen, ob alle Komponenten stabil und gut gekühlt laufen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  4. 216,50€

Poison Nuke 16. Jun 2016

ok, DAS ist ein Argument. Kann man eigentlich echtes AA nicht per Treiber noch...

r3bel 16. Jun 2016

Die Vorstellung des Baums mit Dornen ist heute noch echt gruselig. ;-)

ms (Golem.de) 16. Jun 2016

20 Schleifen à 30 sec = 10 min


Folgen Sie uns
       


Acer Spin 13 - Fazit

Das Spin 13 von Acer ist ein hochwertig verarbeitetes, gut ausgestattetes Chromebook. Nach dem Test fragen wir uns aber, ob wir wirklich mindestens 900 Euro für ein Notebook mit Chrome OS ausgeben wollen.

Acer Spin 13 - Fazit Video aufrufen
WD Black SN750 ausprobiert: Direkt hinter Samsungs SSDs
WD Black SN750 ausprobiert
Direkt hinter Samsungs SSDs

Mit den WD Black SN750 liefert Western Digital technisch wie preislich attraktive NVMe-SSDs. Es sind die kleinen Details, welche die SN750 zwar sehr gut, aber eben nicht besser als die Samsung-Konkurrenz machen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  2. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte
  3. Western Digital My-Cloud-Lücke soll nach 1,5 Jahren geschlossen werden

Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /