Abo
  • Services:
Anzeige
Frühere iPhone5.com-Webseite
Frühere iPhone5.com-Webseite (Bild: Golem.de)

Streit um Domains: Apple hat Domain iPhone5.com erhalten

Frühere iPhone5.com-Webseite
Frühere iPhone5.com-Webseite (Bild: Golem.de)

Seit dem heutigen 20. Mai 2012 gehört die Domain iphone5.com Apple. Apple hatte bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) Beschwerde eingereicht, weil die Domain einem anderen Unternehmen gehörte.

Apple hat mit der Beschwerde bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum (Wipo) Erfolg gehabt: Seit dem heutigen 20. Mai 2012 ist die Domain iPhone5.com im Besitz von Apple. Das Unternehmen hatte sich bei der Wipo beschwert, weil die Domain bisher Fabulous.com gehörte, einer Firma, die sich auf den Verkauf von Domainnamen spezialisiert hat.

Anzeige

Kein Inhalt auf der Domain iPhone5.com

Auf der Domain iPhone5.com gibt es derzeit keine Inhalte und eine Weiterleitung gibt es ebenfalls nicht. Zuvor befand sich auf der Webseite ein kleines Forum, in dem es um das iPhone 5 ging. Bisher gibt es keine Ankündigung eines iPhone 5. Mit der Domainübernahme verdichten sich die Hinweise, dass das iPhone der nächsten Generation die Bezeichnung iPhone 5 tragen könnte. Es kann allerdings auch sein, dass sich Apple die Domain nur vorsorglich sichern will und das kommende iPhone eine andere Bezeichnung erhält.

Die Domains iPhone4.com und iPhone4s.com hatte sich Apple erst gesichert, nachdem die betreffenden Produkte angekündigt worden waren. Bei bisherigen Domainstreitigkeiten erhielt Apple auch Domains, die lediglich die Bezeichnung iPhone enthielten und keinen Hinweis auf eine spezielle iPhone-Version gaben. Zum Teil wurden die Domains vor der Abgabe an Apple dazu genutzt, Webseiten mit pornografischen Inhalten zu betreiben.

Musste Apple für die Domain iPhone5.com zahlen?

Derzeit ist unklar, ob Apple dafür zahlen musste, die Domain iPhone5.com zu erhalten. Bereits 2007 musste Apple die Domain iPhone.com einem anderen abkaufen, der sich die Domain vor Apple reserviert hatte. Es wurde damals spekuliert, dass Apple für die Domain 1 Million US-Dollar gezahlt hatte - eine Bestätigung gab es dafür allerdings nicht. Wie viel Apple für die anderen iPhone-Domains zahlen musste, ist ebenfalls nicht bekannt.

Trotz der zurückliegenden Querelen um iPhone-Domains hat sich Apple keine anderen Domains für künftige iPhones gesichert. So sind die Domains iPhone6.com, iPhone7.com, iPhone8.com und iPhone9.com derzeit nicht im Besitz Apples. Es ist damit zu rechnen, dass sich Apple irgendwann auch diese Domains sichern wird.


eye home zur Startseite
ip (Golem.de) 21. Mai 2012

in der Whois-Abfrage steht, dass Apple erst seit dem 20. Mai im Besitz der Domain ist...

Kiros 21. Mai 2012

Das ist Unsinn mein Lieber. Verloren hat niemand, es gab nicht einmal eine gerichtliche...

keineangst 21. Mai 2012

Naja Er hätte fragen müssen, ob http://windows.microsoft.com/de-DE/windows...

elgooG 21. Mai 2012

OMG...habe es auch gerade auf CNN gesehen! o.O http://cdn.ricebag.org/files/ricebag.jpg...

h1j4ck3r 20. Mai 2012

"Die Domains iPhone4.com und iPhone4s.com hatte sich Apple erst gesichert, nachdem die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, München
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: Speedtest Geschummel - Nicht repräsentativ

    ArcherV | 22:46

  2. Re: Normalerweise

    Gromran | 22:46

  3. Re: Wieder mal Schwachsinn

    Gromran | 22:45

  4. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    widdermann | 22:44

  5. Re: Bits und Byte

    Sammie | 22:43


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel