Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon-Mitarbeiter streiken am Standort Graben bei Augsburg.
Amazon-Mitarbeiter streiken am Standort Graben bei Augsburg. (Bild: Verdi)

Streik: "Amazon fehlt Respekt vor den Beschäftigten"

Amazons Geschäftsführung hat nun auch ein Angebot für ein Spitzengespräch zwischen Verdi und dem Deutschlandchef des Konzerns ausgeschlagen. Damit sei eine Chance vertan, den seit fast einem Jahr bestehenden Konflikt endlich zu lösen, kritisiert Verdi. Die Streiks gehen damit weiter.

Anzeige

Verdi hat die Absage eines Spitzengesprächs zur Lösung des Tarifkonflikts durch den Geschäftsführer von Amazon.de, Ralf Kleber, kritisiert. "Ich habe Herrn Kleber, dem Deutschlandchef von Amazon, ein Spitzengespräch vorgeschlagen, um gemeinsam den Versuch zu machen, unsere Standpunkte, Positionen und Gedanken für eine Lösung des bestehenden Konfliktes im Sinne der Beschäftigten auszutauschen. Es ist unverständlich und zeugt von fehlendem Respekt vor den Beschäftigten, dass die Geschäftsführung von Amazon in ihrem Antwortschreiben darauf beharrt, dass sie nicht mit uns über die Tarifbindung sprechen will", sagte Stefanie Nutzenberger, Verdi-Bundesvorstandsmitglied für den Handel.

Die Beschäftigten des Amazon-Standortes Leipzig hätten am vergangenen Montag mit einem ersten Streik in diesem Jahr den Anfang gemacht. "Dabei wird es nicht bleiben, denn wir halten an unserem Ziel - der Tarifbindung - fest", so Nutzenberger.

Die Streikenden und ihre Gewerkschaft wollen bei dem Internetversandhändler einen Tarifvertrag für die Branche durchsetzen. Die Geschäftsführung sieht Amazon jedoch als Logistikunternehmen, für das die Tarifverträge der Versandhandelsbranche nicht gelten, und lehnt Verhandlungen ab. An keinem der deutschen Standorte gibt es eine Tarifbindung. Das Unternehmen zahlt nach einem firmeneigenen Vergütungssystem, das laut Verdi deutlich unter den Tarifen des Einzel- und Versandhandels liegt. In Hessen beträgt der Einstiegslohn bei Amazon 9,83 Euro, nach Tarif müssten es 12,18 Euro sein. In Leipzig beträgt der Einstiegslohn 9,30 Euro, nach Versandhandelstarif müsste Amazon 10,66 Euro pro Stunde bezahlen.


eye home zur Startseite
DrWatson 05. Apr 2014

Was ist gelogen? Nenne bitte einen Punkt, der deiner Meinung nach gelogen ist. Was hilft...

Prinzeumel 04. Apr 2014

Erster informieren dann babbeln.

mnehm1 03. Apr 2014

Mich verwundert bei dieser ganzen nur eines. Die Firma bei der ich arbeite ist ähnlich...

Servicemensch 03. Apr 2014

Da die Mitarbeiter ja alle "Verkäufer" sein wollen , wäre es doch sinnvoll Ihnen pro...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über DOWERK Fach- und Führungskräfte, deutschlandweit
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. Moritz J. Weig GmbH & Co. KG, Mayen
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SUNET

    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

  2. Cisco

    Kontrollzentrum verwaltet Smartphones im Unternehmen

  3. Datenschutz

    Facebook erhält weiterhin keine Whatsapp-Daten

  4. FTTH

    Telekom will mehr Kooperationen für echte Glasfaser

  5. Open Data

    OKFN will deutsche Wetterdaten befreien

  6. Spectrum Next

    Voll kompatible Neuauflage des ZX Spectrum ist finanziert

  7. OmniOS

    Freier Solaris-Nachfolger steht vor dem Ende

  8. Cybercrime

    Computerkriminalität nimmt statistisch gesehen zu

  9. Red+ Kids

    Vodafone führt Tarif für Kinder unter zehn Jahren ein

  10. Quantencomputer

    Alleskönner mit Grenzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test: Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
Moto G5 und Moto G5 Plus im Test
Lenovo kehrt zur bewährten Motorola-Tradition zurück
  1. Miix 720 Lenovos High-End-Detachable ist ab 1.200 Euro erhältlich
  2. Lenovo Händler nennt Details des Moto G5
  3. Miix 320 Daten zu Lenovos neuem 2-in-1 vorab veröffentlicht

Miniatur Wunderland: Schiffe versenken die schönsten Pläne
Miniatur Wunderland
Schiffe versenken die schönsten Pläne
  1. Transport Üo, der fahrbare Ball
  2. Transport Sea Bubbles testet foilendes Elektroboot
  3. Verkehr Eine Ampel mit Kamera und Gesichtserkennung

Ryzen 5 1600X im Test: Der fast perfekte Desktop-Allrounder
Ryzen 5 1600X im Test
Der fast perfekte Desktop-Allrounder
  1. UEFI-Update Agesa 1004a lässt Ryzen-Boards schneller booten
  2. RAM-Overclocking getestet Ryzen profitiert von DDR4-3200 und Dual Rank
  3. Ryzen 5 1500X im Test AMD macht Intels Vierkernern mächtig Konkurrenz

  1. Re: Google, DARPA, Facebook...

    Fotobar | 18:20

  2. mydealz.de

    DY | 18:20

  3. Re: Noch mehr unfreiwilliger Seelen-Striptease!

    Fotobar | 18:17

  4. Re: Niemand hat die Absicht, Ihre Gedanken zu...

    Fotobar | 18:14

  5. Re: In dem Alter brauchen die kein Handy.

    das_mav | 18:12


  1. 18:14

  2. 17:47

  3. 16:19

  4. 16:02

  5. 15:40

  6. 14:51

  7. 14:17

  8. 13:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel