Streamingdienst: Youtube führt fünfstufige Kanalmitgliedschaften ein

Reichweitenstarke Influencer können ihre Fans auf Youtube mit neuen Mitteln zur Kasse bitten: Es gibt neue Arten von Mitgliedschaften, animierte Super Stickers im Chat und weitere Produkte im Merchandising-Shop Teespring.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Youtube
Logo von Youtube (Bild: Ethan Miller/Getty Images)

Auf einer Tagung im kalifornischen Städtchen Anaheim hat Youtube eine Reihe von neuen Monetarisierungsmöglichkeiten für reichenweitenstarke Streamer vorgestellt. Die langfristig vermutlich am deutlichsten spürbare Neuerung sind mehrstufige kostenpflichtige Mitgliedschaften in Kanälen. Einfache Abos für rund 5 US-Dollar gibt es schon etwas länger - Mitglieder bekommen etwa einen Exklusivzugriff auf bestimmte Inhalte und Bereiche.

Stellenmarkt
  1. Expert*in Projektmanagement (m/w/d)
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Softwareentwickler (w/m/d) SCADA (WEB)
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
Detailsuche

Ab sofort können diese Mitgliedschaften in fünf Stufen angelegt werden - wer mehr bezahlt, bekommt dann auch mehr. Für die Influencer kann sich das offenbar lohnen: Beim Test mit dem React-Kanal von Fine Brothers Entertainment haben sich die die Aboumsätze nach Einführung von zwei zusätzlichen Mitgliedsstufen versechsfacht.

Eine weitere neue Funktion, die allerdings erst in den kommenden Monaten verfügbar sein wird, sind sogenannte Super Stickers. Diese ergänzen den Super Chat - was schlicht kostenpflichtige, farblich hervorgehobene Beiträge im Begleitchat etwa von Übertragungen sind.

Die Super Sticker sind animierte Bilder, die noch mehr Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen. Sie werden in Themenpaketen angeboten, geplant sind unter anderem Gaming, Musik und Fashion.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Für viele Influencer habe sich der Super Chat bereits zu einem wichtigen Umsatzbringer entwickelt, schreibt Youtube in seinem Blog. Für rund 20.000 Kanäle sei es mittlerweile die bedeutendste Einnahmequelle - über 65 Prozent mehr als vor einem Jahr. Einige Streamer sollen mit dem bezahlten Chat mehr als 400 US-Dollar pro Minute verdienen.

Außerdem baut Youtube den bislang nur in den USA verfügbaren Merchandising-Shop Teespring aus. Das ist ein Dienstleister, der im Auftrag von Streamern eine Reihe von Artikeln entwirft, produziert und verkauft - etwa T-Shirts und Kaffeetassen. Die Streamer müssen sich nur um die Art und das Design der Artikel kümmern, den Rest übernimmt weitgehend Teespring. Das Ganze läuft offenbar so gut, dass fünf weitere Zulieferer dazukommen, darunter Crowdmade, DFTBA und Fanjoy. Wann das Angebot in anderen Ländern startet, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lemmer 14. Jul 2019

nun ja, der algorithmus zeigt einem eben immer nur inhalte den eigenen...

sofries 14. Jul 2019

Für mich ist alles unter 1 Mio Einwohnern eh nur ein Bauernkaff.

x2k 13. Jul 2019

Wenigstens hatte man früher noch einige Minuten ruhe bis der Kram durch die langsame...

Pupnacke 13. Jul 2019

Mit den richtigen Werbeblockern/Skriptblockern/DNS Filtern usw. klappt das ganz gut bei...

Lukla 13. Jul 2019

Es ist genau umgekehrt. Ich selber kann Patreon gar nicht leiden da meine Einnahmen über...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Berlin EQ City: Mercedes verbindet E-Bikes und E-Auto zum Abo
    Berlin EQ City
    Mercedes verbindet E-Bikes und E-Auto zum Abo

    Mercedes plant in Berlin ein Abo, mit dem Kunden neben einem Elektroauto auch ein E-Bike sowie ein monatliches Ladeguthaben zum Fixpreis erhalten.

  2. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /