Abo
  • IT-Karriere:

Streamingbox: Amazon verkauft 4K-Fire TV für 65 Euro an Prime-Kunden

Nur an Prime-Kunden verkauft Amazon die Streamingbox Fire TV mit 4K-Unterstützung für 65 Euro. So günstig gab es Amazons aktuelle Streamingbox bisher nicht. Der Anlass ist die Einführung des neuen Prime-Deal-Tages bei Amazon.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazons Fire TV der zweiten Generation im Angebot
Amazons Fire TV der zweiten Generation im Angebot (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

In einer Sonderaktion verkauft Amazon einen Tag lang am 21. April 2016 die Streamingbox Fire TV mit 4K-Unterstützung nur an Prime-Kunden für 65 Euro. Wer bisher kein Prime-Kunde ist, kann den Dienst einen Monat kostenlos ausprobieren und erhält das Gerät zum reduzierten Preis. Regulär kostet das aktuelle Fire-TV-Modell 100 Euro - Käufer können derzeit also 35 Euro sparen. Bisherige Preisaktionen für das aktuelle Fire TV brachten nur eine geringere Ersparnis.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, deutschlandweit
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim

Die aktuelle Ausführung der Fire-TV-Box erschien im Herbst 2015 und löste die erste Fire-TV-Generation ab, die ebenfalls zum Listenpreis von 100 Euro angeboten wurde. Zur Markteinführung des ersten Fire TV konnten Prime-Kunden die Box für ein paar Tage für 50 Euro bestellen. Zu diesem Preis gab es die Box danach nicht wieder - in späteren Aktionen mussten Käufer mindestens 70 Euro dafür bezahlen.

Das neue Modell unterscheidet sich in einigen Punkten vom Vorgängermodell. So unterstützt das neue Modell 4K-Wiedergabe und hat einen Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten. Amazon und auch Netflix bieten vereinzelt bereits Inhalte in 4K-Auflösung an - bei Amazon auch innerhalb des Streaming-Abos. Dafür gibt es keinen optischen Digitalausgang mehr, der noch beim ersten Modell vorhanden war. Mittlerweile laufen beide Modelle mit der jeweils aktuellen Version von Fire OS 5, so dass sich der Funktionsumfang stärker angeglichen hat.

Vorgängermodell weiterhin gut nutzbar

Wer bereits das Fire TV der ersten Generation besitzt und weder 4K-Wiedergabe noch den Speicherkartensteckplatz zwingend benötigt, kann getrost das alte Modell weiter verwenden. Seit dem Update auf Fire OS 5 kann mehr drahtloses Zubehör mit dem Fire TV verwendet werden. Außerdem bleiben Apps jetzt länger im Speicher, so dass sie bei einem erneuten Aufruf nicht neu geladen werden. Der Wechsel zwischen bereits geladenen Apps wird dadurch erheblich beschleunigt.

Während etwa das Verlassen von Netflix noch unter Fire OS 3 dazu führte, dass die Netflix-App neu gestartet werden musste, bleibt diese jetzt im Speicher und ist sofort wieder einsatzbereit. Zudem wird generell der Zugriff auf Sideloading-Apps wie etwa Kodi erleichtert.

Prime-Deal-Tag an jedem Donnerstag

Mit dem Verkauf des Fire TV beginnt Amazon eine neue Aktionsart namens Prime-Deal-Tag. Das Onlinekaufhaus will künftig an jedem Donnerstag ab 7:00 Uhr für Prime-Kunden ausgewählte Artikel zu reduzierten Preisen anbieten. Die Angebote sind immer unter Prime-Deals zu finden und werden thematisch zusammengestellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 49,70€

scr1tch 22. Apr 2016

Doch, den Prime-Stick ;)

lixxbox 22. Apr 2016

Ich kenne das Problem ebenfalls. Gibt es eigentlich einen Weg den FireStarter ohne großen...

MrSpok 21. Apr 2016

+1 :D

MrSpok 21. Apr 2016

Ja, natürlich. Mehr noch: Amazon lädt sie sogar zu sich hoch, um sie anderen Nutzern zur...

Michael H. 21. Apr 2016

Um der durchaus unterhaltenden Diskussion wieder einen Tropfen ernst beizufügen. Ja...


Folgen Sie uns
       


Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019)

Acer stellt auf der Ifa den doch auffälligen Gaming-Stuhl Predator Thronos aus. Golem.de setzt sich hinein - und möchte am liebsten nicht mehr aussteigen.

Acer Predator Thronos ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /