Maniac (Netflix): unter dem Radar

Maniac mit Jonah Hill und Emma Stone basiert auf der gleichnamigen norwegischen Show, die von Espen PA Lervaag, Håakon Bast Mossige, Kjetil Indregard und Ole Marius Araldsen entwickelt wurde. Für die amerikanische Version ist Patrick Somerville verantwortlich. Er ist vor allem Schriftsteller und hatte ein paar Erfolge, schreibt aber auch Drehbücher für Serien wie The Bridge - America.

Stellenmarkt
  1. ERP Consultant / Projektmanager (m/w/d)
    Rhenus Media Systems GmbH & Co. KG, Augsburg (Home-Office möglich)
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    GRIMME Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG, Damme
Detailsuche

Die Geschichte: Owen Milgrim ist das schwarze Schaf seiner Familie. Er leidet an Psychosen, redet mit Menschen, die nicht da sind, und ist sicher, dass er die Welt retten wird - wenn er erst mal Annie Landsberg getroffen hat, die beziehungsgestört ist. Beide treffen sich bei Neberdine Pharmaceutical und Biotech, wo sie als Probanden einer neuen Studie teilnehmen, mit der alle mentalen Probleme bereinigt werden sollen. Was diese Droge jedoch macht: Sie führt die Probanden in ihr Unterbewusstsein.

Die Serie ist nicht nur ein Remake. Vielmehr hat es Somerville geschafft, auf der Grundlage noch mehr daraus zu machen. Er fächert die Figuren auf und arbeitet das Abdriften in das Unterbewusstsein stärker aus und lässt dabei die beiden Hauptfiguren zusammen durch verschiedene Leben stolpern, die hätten sein können, aber eben nie waren.

Das ist interessant, weil Maniac psychologisch tiefsinnig ist. Es dauert, bis man reinkommt, aber sobald sich die Figuren von Emma Stone und Jonah Hill auf den Probandenliegen wiederfinden, nimmt die Handlung Fahrt auf. Zuschauer werden hineingeworfen in eine Hyperrealität, die viel über die Figuren aussagt. Maniac ist praktisch ein überlanger Film, einer der anfangs Sitzfleisch erfordert, dann aber reinhaut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 It's Bruno (Netflix): auf den Hund gekommenUndone (Amazon Prime): mehr als Zeichentrick 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Crass Spektakel 13. Apr 2020

Die Serie wird gefühlt drei Wochen gratis auf Pro7 Maxx wiederholt. Da kommt man auch...

LowDefinitionfilms 01. Apr 2020

Der deutsche Indiefilm zur Krise!...von 2016/17, und damals schon die aktuellen `Krisen...

.02 Cents 01. Apr 2020

Es gibt vieles, das in diesen Zeiten Unterstützungswürdig ist, weil Leute ihre...

dEEkAy 31. Mär 2020

Ne danke, lass mal. Ist mir zu anstrengend.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netztest
Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
Artikel
  1. Oceanic+: Apple Watch Ultra wird zum Tauchcomputer
    Oceanic+
    Apple Watch Ultra wird zum Tauchcomputer

    Die für die Apple Watch Ultra angekündigte App Oceanic+ ist erschienen. Damit wird die Smartwatch zum Tauchcomputer.

  2. Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
    Projekt Highland
    Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

    Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

  3. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /