• IT-Karriere:
  • Services:

Die Conners (Amazon Prime): Roseanne ist tot

Bei Amazon Video gibt es die Sitcom Die Conners, die Fortsetzung der Wiederauflage von Roseanne. Die wiederum gab es mit ihrer aus zehn Folgen bestehenden Staffel in Deutschland nicht zu sehen, was an einem komplizierten Rechtekonstrukt liegt, das die Lizenzierung ins Ausland schwer macht. Bei der Folgeserie Die Conners konnte man hier offenkundig einen anderen Vertrag zurren.

Stellenmarkt
  1. WITRON Gruppe, Neu-Isenburg bei Frankfurt/Main
  2. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München

Ein bisschen komisch ist es schon, dass man als Zuschauer hier einfach so einsteigen soll, denn in der Wiederauflage hatte sich schon einiges getan, nicht zuletzt wurde der aktuelle Status quo etabliert.

Eigentlich hätte es mit der Serie ja auch weitergehen sollen, aber Roseanne Barr, eine glühende Donald-Trump-Anhängerin, ließ sich zu einem Twitter-Posting hinreißen, in dem sie eine Afroamerikanerin mit einem Affen verglich. Der Sender ABC setzte daraufhin die Erfolgsserie ab. Da aber bereits Verträge mit allen Beteiligten für eine zweite Staffel geschlossen worden waren, versuchte man in Windeseile, eine Nachfolgeserie zu entwickeln. Die Möglichkeiten waren vielseitig, man entschied sich dann aber dafür, das Leben der Conners weiterzuerzählen - nach Roseannes überraschendem Tod.

Die Nachwirkungen des Verlusts sind zu spüren und das nicht nur in einer Folge, sondern in der ganzen Staffel. Aber das Leben muss weitergehen. Jackie hat einen neuen Freund, der sie ausnutzt. Dan versucht, seine Trauer zu bewältigen. Darlene hat einen neuen Job, ihre Kinder leben sich mehr oder weniger in Lanford ein und Becky versucht, ihre Alkoholsucht zu überwinden. Muss sie auch, da sie schwanger ist.

Die Stärke der Mutterserie ist auch hier vorhanden. Es gibt reichlich Humor, aber die Situationen sind real. Es geht um echte Probleme: um miese Jobs, alleinerziehende Eltern, den Tod eines geliebten Menschen, Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit, aber auch um den Esprit, all diese Probleme meistern und sich nicht von ihnen unterkriegen zu lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Cobra Kai (Youtube Red): eine grandiose FortsetzungUltraman (Netflix): japanischer Held 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Crass Spektakel 13. Apr 2020

Die Serie wird gefühlt drei Wochen gratis auf Pro7 Maxx wiederholt. Da kommt man auch...

LowDefinitionfilms 01. Apr 2020

Der deutsche Indiefilm zur Krise!...von 2016/17, und damals schon die aktuellen `Krisen...

.02 Cents 01. Apr 2020

Es gibt vieles, das in diesen Zeiten Unterstützungswürdig ist, weil Leute ihre...

dEEkAy 31. Mär 2020

Ne danke, lass mal. Ist mir zu anstrengend.

malavcisi 29. Mär 2020

weisst du zufällig ob es auf youtube premium exclusive serien für die usa gibt ?


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    •  /