• IT-Karriere:
  • Services:

Ghul (Netflix): indischer Horror

Ghul ist die zweite indische Netflix-Produktion. Die Idee für die Geschichte hatte der in Indien lebende Brite Patrick Graham. Er hatte einen Albtraum, in dem ein Gefangener in ein Gefängnis kommt und die Wachen vor ihm Angst haben. Weil er ein Monster suchte, das weniger bekannt als Vampire oder Zombies ist, beschäftigte sich Graham mit arabischer Folklore. Dabei stieß er auf den Ghul.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  2. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Das Indien dieser Serie ist ein totalitärer Staat der nahen Zukunft, in der Andersdenkende inhaftiert und als Terroristen so lange gefoltert werden, bis entsprechende Geständnisse vorhanden sind. Graham wollte eine dystopische Zukunft erschaffen und mit klaustrophobischem Gefühl überzeugen. Auf Jump-Scares verzichtete er weitestgehend, weil er sie nicht effektiv findet.

Die junge Nida Rahim ist so sehr der Ideologie des Landes und dem eigenen Patriotismus verfallen, dass sie sogar ihren eigenen Vater verrät. Als ein großer Terroristenführer verhaftet und ins Foltergefängnis gebracht wird, holt man Rahim dazu, ohne dass sie ahnt, warum. In diesem Gefängnis ist nun alles anders als je zuvor. Denn der Gefangene hat keine Angst. Im Gegenteil, er löst bei seinen Folterern Angst aus, weil er all ihre Geheimnisse kennt.

Graham schrieb das Skript in englischer Sprache. Danach wurde es ins Hindi übersetzt. Die Dreharbeiten waren für ihn herausfordernd, da er selbst die Sprache nicht spricht, wohl aber alle Crew-Mitglieder.

Graham gibt der Serie Zeit, sich zu entwickeln. Der übernatürliche Aspekt der Geschichte tritt erst zum Ende der ersten von drei Folgen auf, nimmt dann aber immer größeren Raum ein. Ghul setzt dabei vor allem auf Atmosphäre und erschafft ein Gefühl der Bedrohung, das sich bis zum Ende durchzieht. Die Serie funktioniert aber nicht nur als Horrorstoff, sondern hat interessante Untertöne, wenn von einer Gesellschaft berichtet wird, in der soziale Veränderungen auf gelebte Religion treffen und geradezu aufeinanderprallen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Undone (Amazon Prime): mehr als Zeichentrick
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10


Anzeige
Top-Angebote
  1. 10,89€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 2060 SUPER Ventus GP OC für 409€, Zotac Gaming GeForce GTX 1650 SUPER...
  3. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  4. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...

malavcisi 29. Mär 2020 / Themenstart

weisst du zufällig ob es auf youtube premium exclusive serien für die usa gibt ?

Kaliumpermanganat 29. Mär 2020 / Themenstart

Ja

Kaliumpermanganat 28. Mär 2020 / Themenstart

Der Tatortreiniger!

Kaliumpermanganat 28. Mär 2020 / Themenstart

Premiumize verteilt gerade fleißig 30 Tage Premium. Einfach in 4K beim hoster deiner Wahl...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

    •  /