• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon

Durch die Tätigkeit von Netflix und Amazon fangen immer mehr Zuschauer an, für Inhalte zu bezahlen. Das sei gut für alle, die Bezahlinhalte anbieten, meint NBC-Universal-Europamanagerin Katharina Behrends. Bezahltes Streaming legt aber am stärksten zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix und Amazon Video verändern den Markt.
Netflix und Amazon Video verändern den Markt. (Bild: Flickr.com/Stock Catalog/Quote Catalog/CC-BY 2.0)

Die US-Anbieter Netflix und Amazon haben bei den Zuschauern "die Bereitschaft gesteigert, für tolle Inhalte zu zahlen - das ist gut für uns alle", sagte NBC-Universal-Europamanagerin Katharina Behrends bei der Vorstellung der Marktanalyse Pay-TV in Deutschland 2018, die der Verband Privater Medien (Vaunet) am 25. Juli vorgestellt hat. Die Abonnentenzahl des Bezahlfernsehens stieg im vergangenen Jahr von 7,5 auf 7,7 Millionen und dürfte dieses Jahr fast 8 Millionen erreichen.

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Die Umsätze aus Pay-TV und Paid-Video-on-Demand sind im zurückliegenden Jahr insgesamt um rund 15 Prozent auf circa 3,1 Milliarden Euro in Deutschland gestiegen. Für das laufende Jahr wird ein weiterer Anstieg der Pay-TV-Umsätze um circa 4 bis 5 Prozent, der Paid-Video-on-Demand-Umsätze um circa 20 Prozent auf rund 3,8 Milliarden Euro prognostiziert.

Frank Giersberg, Mitglied der Vaunet-Geschäftsleitung Markt- und Geschäftsentwicklung, sagte: "Die Programminvestitionen betrugen im Jahr 2017 rund 2 Milliarden Euro, davon entfiel bereits ein dreistelliger Millionenbetrag auf lokale Eigenproduktionen."

Bezahltes Streaming legt am stärksten zu

Pay-TV in Deutschland produziere mehr Serien als jemals zuvor, sagte Hannes Heyelmann, Managing Director, Central and Eastern Europe and International Programming Strategy bei Turner.

Sky sei im Bereich Eigenproduktionen so aktiv wie nie und erreiche ein Millionenpublikum, erklärte Marcus Ammon, Senior Vice President Film & Entertainment bei Sky Deutschland. Beispiele seien Babylon Berlin, X Factor, Das Boot, 8 Tage und Der Pass. Das führe zu steigenden Zuschauerzahlen und einer insgesamt weiterhin positiven Entwicklung von Pay-TV in Deutschland.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 419,00€ (Bestpreis!)

Lord Gamma 26. Jul 2018

Ach. Und was kosten die weitaus schlechteren (selbstverständlich subjektiv) ÖR...

McWiesel 26. Jul 2018

Ich hab keine Lust den Kommerzkick auch nur mit einem Cent querzufinanzieren. Genau das...

genussge 26. Jul 2018

Wobei es in den USA auch keine vergleichbare Struktur / Organisation wie in Deutschland...

Muhaha 26. Jul 2018

Der Kunde will das ganz ausdrücklich. Deswegen funktioniert das auch seit Jahrzehnten...

Anonymer Nutzer 26. Jul 2018

Da kommt doch tatsächlich jemand mit einem IQ über 145 daher und merkt, dass solche...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

    •  /