Streaming: Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs

Vodafones neues mobiles Streaming-Angebot kostet 10 Euro im Monat. Auf dem heimischen Fernseher ist GigaTV teurer.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Vodafone GigaTV
Das neue Vodafone GigaTV (Bild: Vodafone)

Mit GigaTV startet Vodafone Mitte Februar eine neue Fernseh-Plattform, die Sender, Mediatheken, Streaming-Angebote und Apps von Streaming-Diensten zusammenfasst und Fernsehen zuhause am Fernseher und unterwegs auf dem Tablet oder Smartphone ermöglichen soll. Das gab das Unternehmen am 2. Februar 2017 bekannt. Eine gemeinsame Suchfunktion wird geboten.

Stellenmarkt
  1. (Bio-)Informatiker (m/w/d) als Software-Entwickler (m/w/d)
    INFRAFRONTIER GmbH, Neuherberg bei München
  2. IT-Systemelektroniker/-in / Systeminformatiker/-in / Kommunikationselektroniker/-- in für den Bereich IT und Telekommunikation (w/m/d)
    Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
Detailsuche

Die Fernsehplattform GigaTV soll am 12. Februar 2017 verfügbar sein. Zuhause ist GigaTV über eine Settop-Box verfügbar, unterwegs auf dem Smartphone oder Tablet mit einer App für Android und iOS. GigaTV für das Wohnzimmer wird zum Start nur mit Kabelanschlüssen vermarktet, DSL folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Hier ist leihweise die neue GigaTV 4K Box mit einem 1 TByte Speicher, WLAN und Bluetooth-Fernbedienung beinhaltet. Die Settop-Box soll eine 4K-Funktion bieten.

14,99 Euro soll das Produkt im Monat zusätzlich zum Kabelanschluss kosten. Wer nur Streaming auf der App nutzen will, zahlt monatlich 9,99 Euro. Für 5 Euro mehr gibt es GigaTV HD Premium mit weiteren 20 Sendern.

Quartalsbericht für Deutschland

Vodafone Deutschland konnte in seinem aktuellen Berichtszeitraum nur im Festnetz wachsen. Der Umsatz beim Mobilfunk stagnierte. Der Konzern weist für Deutschland keine Angaben zum Gewinn aus. Der britische Mobilfunkkonzern Vodafone steigerte weltweit dank Deutschland und Italien seinen operativen Gewinn (Ebitda) um 4,3 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro. Vodafone-Chef Vittorio Colao erklärte, das Geschäft in Europa laufe etwas besser als erwartet.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter kündigte Sparmaßnahmen an, um in den Netzausbau zu investieren. Der Serviceumsatz der Festnetzsparte wuchs im dritten Finanzquartal 2016/17 um 4,8 Prozent. Das DSL-Geschäft ist mit 0,3 Prozent nur leicht positiv. Vor allem die Nachfrage nach VDSL steigt. Das Kabelgeschäft wächst mit 8,7 Prozent.

Während des Quartals gewann Vodafone insgesamt 110.000 neue Festnetzkunden, 33.000 davon im DSL- und 77.000 im Kabelgeschäft. Dabei entscheiden sich inzwischen fast 40 Prozent aller Kabel-Neukunden für Geschwindigkeiten von 200 bis zu 400 MBit/s, die Vodafone nach eigenen Angaben für rund 6 Millionen Haushalte bereitstellt. Vodafone versucht seit langem, seine DSL-Kunden, für die Zahlungen an die Deutsche Telekom fällig werden, in sein TV-Kabelnetz zu überführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
    Kryptowährungen
    Lohnt sich der Einstieg in Chia?

    Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
    Von Dirk Koller

  2. Musikstreaming: Spotify testet neues Abo für 99 Cent
    Musikstreaming
    Spotify testet neues Abo für 99 Cent

    Spotify Plus beinhaltet immer noch Werbung, Nutzer können aber freier als bei der Gratisversion Titel auswählen und überspringen.

  3. Windows 365: Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden
    Windows 365
    Der mietbare Cloud-PC mit Windows kann bestellt werden

    Microsoft startet mit Windows 365 und gibt Preise für den Cloud-PC bekannt. Die VMs sollen wie physische Windows-PCs funktionieren.

das_mav 03. Feb 2017

Start des Angebotes? Nein. VF Kabelkunden haben einen Login, dieser wird in der VF TV...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /