Streaming: Tesla soll sich Internetanbindung bald bezahlen lassen

Tesla bietet in seinen Autos bisher einen kostenlosen Internetzugang an, doch das wird sich bald ändern. Vorboten sind Zähler für die Menge der übertragenen Daten. Noch ist nicht klar, wann die Änderung kommen soll.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tesla Model S
Tesla Model S (Bild: Tesla)

Seit 2012 bietet Tesla in seinen Autos einen kostenfreien Internetzugang an. 2014 teilte das Unternehmen mit, dass die Internetanbindung nur noch vier Jahre lang kostenlos bleibe. Diese Frist ist um - und noch immer ist die Anbindung kostenfrei.

Dennoch gibt es laut Electrek seit dem Sommer verschiedene Stufen der Internetanbindung. Die Standardkonnektivität bietet grundlegende Karten und Navigation sowie Software-Updates über WLAN. Die sogenannte Premium Connectivity beinhaltet Satellitenbildkarten mit Livevisualisierung des Verkehrs, Musik- und Medienstreaming im Auto, einen Internetbrowser beim Model S und Model X sowie Softwareupdates über WLAN und Mobilfunk. Mit Ausnahme der Basisversionen des Models 3 soll derzeit noch die Premium Connectivity aktiviert sein.

Tesla will laut Firmenchef Elon Musk künftig für die Premium-Anwendung 100 US-Dollar im Jahr verlangen, ab wann genau, bleibt offen.

Alle Tesla-Fahrzeuge, die bis zum 30. Juni 2018 bestellt wurden, bieten laut Hersteller weiterhin kostenlosen Zugriff auf die bestehenden Premium-Konnektivitätsfunktionen, solange das Fahrzeug im Umlauf ist. Sobald neue Apps und Dienste in der Zukunft verfügbar werden, bekommen Tesla-Besitzer die Möglichkeit zum Upgrade ihres Konnektivitäts-Abonnements. Alle Model S und Model X, die ab dem 1. Juli 2018 bestellt werden, kommen mit gratis Premium-Konnektivitäts-Abo für ein Jahr nach der Auslieferung. Dies gilt auch für das Model 3 mit Premium-Innenraum.

Europreise liegen noch nicht vor, doch auch in Deutschland werden die Gebühren kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


lennartc 26. Sep 2019

Der Threadersteller hat aber in sofern schon Recht, dass dieser Text da mindestens seit...

E-Mover 26. Sep 2019

Tja, da hättest Du wohl mal nachdenken müssen um zu wissen, dass eine Internetverbindung...

E-Mover 26. Sep 2019

Erstaunlich, wie viele Menschen unter Verfolgungswahn leiden und dann von ihren &#8218...

mgutt 26. Sep 2019

Das nutzt dir bei VW nichts. Bei VW brauchst du den Stick UND ein Abo für die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Suchmaschine
Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online

Microsoft will ChatGPT in die Suchmaschine Bing einbauen. Was uns erwartet, konnten einige Nutzer kurzfristig sehen.

Suchmaschine: Bing mit ChatGPT war für kurze Zeit online
Artikel
  1. Politische Ansichten auf Google Drive: Letzte Generation mit Datenschutz-GAU
    Politische Ansichten auf Google Drive
    Letzte Generation mit Datenschutz-GAU

    Die Aktivisten der Letzten Generation haben Daten von Unterstützern mitsamt politischer Meinung und Gefängnisbereitschaft ungeschützt auf Google Drive gelagert.

  2. Madison Square Garden: Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab
    Madison Square Garden
    Gesichtserkennungs-Software weist unliebsame Besucher ab

    Im New Yorker Madison Square Garden kommt seit Jahren Gesichtserkennungs-Software zum Einsatz - mit unangenehmen Folgen für Kanzleimitarbeiter.

  3. Nach Prämiensenkung: Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet
    Nach Prämiensenkung
    Weniger Marktanteil für Elektroautos 2023 erwartet

    Die Förderprämien für Elektroautos wurden gesenkt, was nach Ansicht der Autohersteller zu einem Rückgang des Marktanteils führen wird.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Roccat Magma + Burst Pro 59€ • Roccat Vulcan 121 89,99€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate: Toshiba MG10 20 TB 299€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: Fastro MS200 SSD 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • RAM-Tiefstpreise • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /