Abo
  • IT-Karriere:

Streaming-Streit: Amazon will wieder Chromecast und Apple TV verkaufen

Der Streit zwischen Amazon und Apple sowie Google scheint ein Ende zu nehmen: Amazon will wieder den Chromecast und die Apple TVs verkaufen. Besonders Fire-TV-Nutzer dürfte das freuen: Google hat dann keinen Grund mehr, die Youtube-App auf Amazons Streaming-Device wie geplant zu blockieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem der Apple TV soll bald bei Amazon erhältlich sein.
Unter anderem der Apple TV soll bald bei Amazon erhältlich sein. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Amazon lenkt offenbar im Streit mit Google und Apple um den Verkauf von deren Streaming-Geräten Chromecast und Apple TV ein. Wie Cnet berichtet, beginnt der Online-Händler in den USA wieder mit dem Verkauf der Geräte.

Offizielle Gründe gegen Verkauf sind nicht mehr vorhanden

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten

Amazon hatte den Apple TV im Oktober 2015 aus dem Sortiment genommen, auch Googles Chromecast ist nicht in Amazons Onlineshop zu finden. Offizieller Grund sei, die eigenen Kunden des Fire TV und Fire TV Sticks nicht zu verwirren. Inoffiziell dürfte die Ursache eher in der Tatsache liegen, dass Amazon seine eigenen Produkte verkaufen will.

Beim Apple TV dürfte der Verkaufsbann auch am Umstand gelegen haben, dass Apple lange Zeit Amazons Video-App nicht angeboten hatte. Seit Dezember 2017 ist diese allerdings auch hier verfügbar, was der Grund sein könnte, dass Amazon das Produkt wieder ins Sortiment nimmt.

Bei Googles Chromecast könnte die Sorge davor, dass Google wie angekündigt ab Januar 2018 die Youtube-App auf dem Fire TV blockiert, ausschlaggebend für einen Kurswechsel gewesen sein. Für manchen Fire-TV-Nutzer dürfte das Streaming-Gerät ohne Youtube stark an Attraktivität verlieren.

Benutzer des Echo Show in den USA haben bereits Auswirkungen des Streits zwischen Amazon und Google spüren können. Sie konnten eine Zeit lang nicht auf Youtube zugreifen. In Deutschland haben Show-Nutzer bisher generell noch keinen Zugriff auf Youtube.

Wann die Streaming-Geräte tatsächlich wieder erhältlich sein werden, ist aktuell noch nicht bekannt. Amazon hat bisher nur die ersten Schritte eingeleitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)
  2. (u. a. Switch-Spiele: Daemon X Machina für 49,99€, The Legend of Zelda: Link's Awakening; PS4...
  3. GRATIS im Ubisoft-Sale
  4. 329,00€

powlemann 15. Dez 2017

Genau so sieht es aus. Dass Google in vielen Presseberichten als der Bösewicht in dieser...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

    •  /