Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Vodafone GigaTV
Das neue Vodafone GigaTV (Bild: Vodafone)

Streaming: StreamOn der Telekom bald mit Vodafones GigaTV

Das neue Vodafone GigaTV
Das neue Vodafone GigaTV (Bild: Vodafone)

Mit GigaTV wird die Telekom ein Angebot eines direkten Konkurrenten in ihr Zero-Rating-Angebot einbinden. Und es gibt weitere Neuigkeiten zu StreamOn-Partnern und -Feinden.

Vodafone will seine Plattform GigaTV über das Zero-Rating-Angebot StreamOn der Deutschen Telekom verbreiten. Das erklärte Peter Kerckhoff, Leiter Content bei der Telekom, dem Onlinemagazin Teltarif.de. Laut Kerckhoff hat Vodafone Kontakt zur Telekom aufgenommen. "Sobald die Post eingegangen ist, werden wir Vodafone auch aufnehmen", sagte Kerckhoff.

Anzeige

GigaTV ist eine neue Fernseh-Plattform von Vodafone, die Sender, Mediatheken, Streaming-Angebote und Apps von Streaming-Diensten zusammenfasst. Sie soll Fernsehen zu Hause am Fernseher und auf dem Tablet oder Smartphone ermöglichen. Eine gemeinsame Suchfunktion wird geboten.

Die Telekom hatte Anfang April 2017 die kostenlose StreamOn-Option für ihre Mobilfunkverträge vorgestellt. Durch die Flatrate für Musik- und Video-Streaming-Inhalte werden die Daten nicht auf das gebuchte Volumen angerechnet. Nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) verstößt StreamOn gegen die Regeln der Netzneutralität.

Vevo ist dabei

Die Musikvideoplattform Vevo ist seit gestern ebenfalls bei StreamOn vertreten. Das gab das Unternehmen bekannt. Vevo-Betreiber sind Sony Music, Universal Music, Abu Dhabi Media und Google. Dem Internetkonzern gehören zehn Prozent an dem Unternehmen. Die Vevo-Videos sind bei Youtube gespeichert. Vevo hat nach eigenen Angaben einen Katalog mit über 275.000 HD-Musikvideos.

Sechs Wochen nach dem Start haben sich bereits 115.000 Kunden für das StreamOn-Programm angemeldet, berichtet der Tagesspiegel. Das US-Videoportal Vimeo hat sich gegen eine Teilnahme ausgesprochen. Vimeo begründet die Absage mit dem technischen Aufwand und den Teilnahmebedingungen.


eye home zur Startseite
Spaghetticode 04. Jun 2017

Für die Offlinefunktion muss ich mich ja auch nicht an einen Dritten (wie den Provider...

Karstelengro 03. Jun 2017

Und kommt bitte nich mit Bla Bla Telekom Mitarbeiter, da höre ich wieder nur die Kritiker...

spezi 02. Jun 2017

War nicht meine Absicht, und war nicht so gemeint. :) Habe selbst einen Magenta Mobil...

Ike_klar 02. Jun 2017

Das O2 oder E-Plus 3G Netz war schon immer eher negativ. Gerade auf dem Land hat man nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-13%) 34,99€
  2. Goat Simulator @ Pay What You Want, Dead by Daylight 8,11€ uvm.)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: 2-Fache Redundanz = 2-Facher Preis --- Zahlst...

    plutoniumsulfat | 01:08

  2. Re: Kabel tauschen?

    tg-- | 01:04

  3. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    User_x | 01:04

  4. eher Kupferdiebe....

    bulli007 | 01:00

  5. Re: bankeinbuch...

    tg-- | 00:55


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel