Roku Streaming Stick 4K - Verfügbarkeit und Fazit

Der Streaming Stick 4K von Roku kostet regulär 60 Euro. Noch bis zum 2. Januar 2021 gibt es ihn zum Angebotspreis von 36 Euro. Zum Vergleich: Der Fire TV Stick 4K kostet regulär 60 Euro, für 65 Euro gibt es den Fire TV Stick 4K Max. Bei Amazon gibt es die Sticks auch immer wieder mal als Angebot. Derzeit wird der Fire TV Stick 4K für 27 Euro und der Fire TV Stick 4K Max für 37 Euro angeboten.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Product Manager E-Commerce (w/m/d)
    Reservix GmbH, Frankfurt am Main
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) Schwerpunkt Aufbau digitaler Programmierungs-Lerneinheiten
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Im Unterschied zu den Express-Modellen liefert Roku mit dem Streaming Stick 4K ein tolles Streaming-Gerät, das es mit Amazons Fire TV Stick aufnehmen kann. Die Roku-Oberfläche ist angenehm aufgeräumt und eine willkommene Alternative zu der mit Inhalten überfrachteten Fire-TV-Oberfläche. Auch mit der Suchfunktion sind wir zufrieden, es wäre aber schön, wenn Roku besser als die Konkurrenz wäre und mehr Anbieter abdecken würde.

Die Roku-Fernbedienung liegt gut in der Hand - allerdings ist die Tastenbelegung bei der Fire-TV-Konkurrenz besser gelöst. Wir haben Lautstärketasten lieber auf der Oberseite einer Fernbedienung und die App-Tasten sind in der Amazon-Welt sinnvoller belegt als bei Roku.

  • Startbildschirm von Roku OS (Bild: Roku)
  • Roku-Fernbedienung (Bild: Roku)
  • Roku Streaming Stick 4K (Bild: Roku)
  • Roku Streaming Stick 4K mit Fernbedienung (Bild: Roku)
  • Roku Streaming Stick 4K (Bild: Roku)
  • Fernbedienung für Roku Streaming Stick 4K (Bild: Roku)
Roku Streaming Stick 4K mit Fernbedienung (Bild: Roku)

Bei der App-Unterstützung hinkt Roku etwas hinterher: Die für Deutschland wichtigen Streaming-Abodienste sind zwar vorhanden, aber wer mit der Roku-Hardware auch lineares Fernsehen zentral über eine App sehen will, hat derzeit weniger Auswahl. Einzelne Apps haben auf der Roku-Hardware aus unerfindlichen Gründen eine viel schlechtere Steuerung als bei den Fire-TV-Geräten.

Roku 3820EU Streaming Stick 4K HD/4K/HDR Streaming-Media-Player
Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wer sich an den genannten Einschränkungen des Roku-Sticks nicht stört, erhält ein tolles Streaming-Gerät zu einem fairen Preis. Und wir begrüßen es, dass die Fire-TV-Produkte mehr Konkurrenz bekommen. Das könnte für Kunden am Ende auf beiden Seiten zu besseren Produkten führen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Streaming Stick 4K hat eine aufgeräumte Oberfläche
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


ip (Golem.de) 27. Dez 2021 / Themenstart

Nutzer selbst müssen dafür nichts weiter machen, die Fernbedienung verbindet sich...

notnagel 18. Dez 2021 / Themenstart

Da Roku ein Linux Marke Eigenbau verwendet und auch (bzw: "aber trotzdem") keine...

M.P. 17. Dez 2021 / Themenstart

"Aufnehmen" Im Sinne von Konkurrenz, nicht im Sinne von "Recording" ;-)

solary 17. Dez 2021 / Themenstart

Die Browser sind Käse, die machen nur Stereo, kein Dolby 5.1. Jedenfalls war das der...

Piehnat 17. Dez 2021 / Themenstart

Keinen Plan, wie hoch die Chance auf 2 Montagsgeräte ist, aber nachdem unseren FireTV...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Naomi "SexyCyborg" Wu
Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig

Naomi Wu wird in der Maker-Szene für ihr Fachwissen geschätzt. Youtube demonetarisiert sie aber wohl wegen ihrer Körperproportionen.

Naomi SexyCyborg Wu: Pappbüste einer Tech-Youtuberin ist Youtube zu anstößig
Artikel
  1. Gesichtserkennung verbessert: iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske
    Gesichtserkennung verbessert
    iOS 15.4 unterstützt Face ID mit Maske

    iOS 15.4 ermöglicht es, das iPhone per Gesichtserkennung trotz Maske zu entsperren. Die Apple Watch ist dazu nicht mehr nötig.

  2. Giga Factory Berlin: Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg
    Giga Factory Berlin
    Tesla kauft Bahngleis in Brandenburg

    Tesla will sein neues Werk in Grünheide besser an den öffentlichen Nahverkehr anbinden und kauft ein Schienenstück für einen eigenen Zug.

  3. Aus dem Verlag: Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen
    Aus dem Verlag
    Golem-PC mit Geforce RTX 3050 und 6C-Ryzen

    Sechs CPU-Kerne dank AMDs Ryzen und eine Raytracing-Grafikkarte für 1080p-Gaming: Der Golem Basic Plus ist dafür gerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RX 6900 XTU 16GB 1.449€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Acer Gaming-Monitor 119,90€ • Logitech Gaming-Headset 75€ • 1TB SSD PCIe 4.0 128,07€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • LG OLED 65 Zoll 1.599€ [Werbung]
    •  /