Streaming: Spotify plant Preiserhöhung

Es wäre seit über acht Jahren die erste Spotify-Preiserhöhung auf dem deutschen Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Spotify will die Abopreise erhöhen.
Spotify will die Abopreise erhöhen. (Bild: Brendan McDermid/Reuters)

Spotify plant in mehreren Ländern eine Preiserhöhung für das eigene Musikstreamingabo. Das sagte Spotify-CEO Daniel Ek anlässlich der Präsentation aktueller Quartalszahlen, wie unter anderem Techcrunch und Billboard übereinstimmend berichten. Es wäre die erste Preiserhöhung von Spotify in Deutschland seit dem Start im März 2012.

Stellenmarkt
  1. Integrationstester (m/w/d) von vernetzten Fahrzeugfunktionen für Embedded Steuergeräte
    Technica Engineering GmbH, München
  2. Software Entwickler (w/m/d)
    softEnergy GmbH, Rostock
Detailsuche

Seitdem kostet ein Premium-Abo von Spotify 9,99 Euro monatlich und für 14,99 Euro im Monat gibt es ein Family-Abo, bei dem bis zu sechs Personen das Abo parallel verwenden können. Anfangs gab es auch das Abo Spotify Unlimited für monatlich 5 Euro, bei dem die Klangqualität verringert wurde. Dieses Abomodell wird bereits seit Jahren nicht mehr angeboten.

Im Juli 2020 wurde das neue Abomodell Spotify Duo Premium gestartet, bei dem zwei Personen den Streamingdienst parallel zum Preis von 12,99 Euro monatlich nutzen können. Als weitere Möglichkeit steht Spotify Free bereit, das durch Werbung finanziert wird und bei dem die Kundschaft keine Abogebühren bezahlen muss.

Genaue Pläne für Deutschland noch unklar

Ek hat angekündigt, dass die Preiserhöhung vor allem in den Ländern geplant ist, in denen Spotify stark im Markt vertreten ist und wo der Dienst von Abonnenten intensiv genutzt wird. Ek geht davon aus, dass die Kundschaft in diesen Märkten bereit dafür ist, mehr zu bezahlen. In Skandinavien gab es laut Billboard bereits erste Preiserhöhungen, die aber noch nicht für alle gelten. Teilweise wurden die Abogebühren um bis zu 14 Prozent angehoben.

Es ist derzeit unklar, ob und wann Spotify die Preiserhöhung in Deutschland umsetzt. Im Bereich der Musikstreamingabos ist das Preisgefüge ganz anders als etwa im Markt für Videostreamingabos. Bei Musikstreamingabos kostet das Basisabo bei allen großen Anbietern einheitlich 9,99 Euro im Monat und ein Familienabo wird bei allen Anbietern mit 14,99 Euro abgerechnet. Zum Teil gibt es einige Vergünstigungen, wenn die Kundschaft bestimmte Konditionen erfüllt. Es ist noch nicht absehbar, ob die Konkurrenz dem Schritt von Spotify folgen und ihre Preise dann ebenfalls erhöhen würde.

Ganz anders sieht das Preisgefüge im Segment der Videostreamingabos aus. Hier verlangen die jeweiligen Anbieter unterschiedliche Abopreise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. Elektroautos: Tesla will Supercharger-Netzwerk für andere Autohersteller öffnen
    Elektroautos
    Tesla will Supercharger-Netzwerk für andere Autohersteller öffnen

    Tesla will sein Schnellladenetzwerk bis September 2022 für andere Elektrofahrzeuge öffnen. Das könnte Tesla-Fahrer ärgern.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

robinx999 31. Okt 2020

Wobei nur für Prime Mitglieder, weil sonst kostet es auch 9,99¤ und selbst bei Prime...

theSens 31. Okt 2020

Also Finanzierung kann man wohl machen. Wenn zB der Kühlschrank grad kauptt wird und man...

Mr Feed 31. Okt 2020

Tbh. würde ich auch mehr zahlen. Wenn man mal überlegt wie viel Musik man für den doch...

korona 31. Okt 2020

Bis vor kurzem lief es bei mir auch gut, doch seit neuestem treten unter Android einiges...

robinx999 30. Okt 2020

Bei der Telekom ist es 5 Cent günstiger pro Monat Ansonsten gibt es bei Amazon...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /