Streaming: Sky will Kauf von Filmreihen vereinfachen

Im Sky Store lassen sich neuerdings mit einem Kaufvorgang ganze Filmreihen digital kaufen - teilweise mit Preisersparnis.

Artikel veröffentlicht am ,
Ganze Filmreihen digital im Sky Store kaufen
Ganze Filmreihen digital im Sky Store kaufen (Bild: Daniel Leal-Olivas/AFP via Getty Images)

Neuerung im Sky Store: Der Pay-TV- und Streaminganbieter Sky erlaubt es neuerdings, komplette Filmreihen mit einem Vorgang zu kaufen. Zum Teil gibt es die Reihen dann zu einem günstigeren Preis, als wenn die jeweiligen Filme einzeln im Sky Store erworben werden. In Stichproben gibt es zum Teil aber sonderbare Beschränkungen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d)
    Enote GmbH, Berlin
  2. Expertise Lead (m/w/d) Identity & Access Management Processes
    ING Banking, Frankfurt am Main
Detailsuche

Star Wars, James Bond, Star Trek, Herr der Ringe, Der Hobbit, Jurassic Park, Men in Black, Indiana Jones und viele andere Filmreihen sind im Sky Store in einem eigenen Bereich mit dem Titel Film-Bundles versammelt. Bei James Bond hat Sky die Filme nach den Hauptdarstellern gruppiert - es gibt keine Möglichkeit, alle James-Bond-Spielfilme in einem Paket zu erwerben.

Es gibt auch ein Paket mit der Bezeichnung Stirb Langsam, allerdings sind nur zwei Titel vorhanden, obwohl es deutlich mehr Filme der Stirb-Langsam-Reihe gibt. Auch die Jumanji-Filmreihe besteht nur aus den beiden neuen Teilen, der erste Teil mit Robin Williams in der Hauptrolle fehlt. Die meisten Reihen sind aber vollständig und möglicherweise werden die Lücken noch geschlossen.

Kauftitel im Sky Store nicht in 4K-Auflösung verfügbar

Sky bewirbt die neuen Film-Bundles damit, dass beim Kauf für eine Filmreihe weniger bezahlt werden müsse, als wenn die jeweiligen Titel einzeln erworben werden. Wie hoch die Ersparnis jeweils ist, muss die Kundschaft selbst errechnen. Die Preise für die einzelnen Filme werden in den Kollektionen nicht genannt und es gibt auch keine Direktlinks zu den einzelnen Titeln, so dass ein Preisvergleich entsprechend mühsam ist.

Nach wie vor bietet der Sky Store Inhalte maximal in Full-HD-Auflösung an. Es gibt noch keine Möglichkeit, Filme oder Serien in 4K-Auflösung digital zu kaufen, wie es etwa die Konkurrenz von Amazon, Apple, Google und weitere schon lange bietet.

Maximal vier Geräte pro Sky-Store-Konto nutzbar

Die über den Sky Store gekauften Filme können auf dem Sky Q Receiver, dem Sky Q Mini, im Webbrowser sowie auf Android- und iOS-Geräten abgespielt werden. Der Kauf von Sky-Store-Titeln ist in der iOS-App nicht möglich.

Die Kaufinhalte des Sky Store können auf maximal vier Geräten abgespielt werden. Einmal pro Monat kann ein Gerät aus der Sky-Store-Liste entfernt und ein neues hinzugefügt werden. Vergleichbare Beschränkungen gibt es bei vielen konkurrierenden Anbietern wie Amazon, Apple oder Google nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Nachfolger von Windows 10
Windows 11 ist da

Nun ist es offiziell: Microsoft kündigt das neue Windows 11 an. Vieles war bereits vorher bekannt, einiges Neues gibt es aber trotzdem.

Der Nachfolger von Windows 10: Windows 11 ist da
Artikel
  1. EE: Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein
    EE
    Britische Netzbetreiber führen wieder Roaming ein

    Für britische Mobilfunk-Nutzer ist die Zeit des freien Telefonierens in der EU bald vorbei. EE und zuvor O2 und Three haben Einschränkungen angekündigt.

  2. Krypto-Betrug in Milliardenhöhe: Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin
    Krypto-Betrug in Milliardenhöhe
    Gründer von Africrypt stehlen 69.000 Bitcoin

    Die Gründer der Kryptoplattform Africrypt haben sich offenbar mit 69.000 gestohlenen Bitcoin abgesetzt. Der Betrug deutete sich schon vor Monaten an.

  3. Interview: Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora
    Interview
    Avatar und die global beleuchteten Mikrodetails von Pandora

    Waldplanet statt The Division: Golem.de hat mit dem Technik-Team von Avatar - Frontiers of Pandora über die Snowdrop-Engine gesprochen.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

Kein Kostverächter 17. Mai 2021 / Themenstart

Mit deinen Bluerays also? Gar nichts. Denn nur das wäre eine "wertvolle HD-Filmsammlung...

Eisklaue 14. Mai 2021 / Themenstart

Weiß gar nicht wohin mit meiner Begeisterung für diese Höchstleistung an...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Wiedereröffnung bei MediaMarkt - bis zu 30 Prozent Rabatt • Samsung SSD 980 Pro PCIe 4.0 1TB 166,59€ • Gigabyte M27Q 27" WQHD 170Hz 338,39€ • AMD Ryzen 5 5600X 251,59€ • Dualsense Midnight Black + R&C Rift Apart 99,99€ • Logitech Lenkrad-Sets zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /