Streaming-Serie: Sonic Prime startet im Winter auf Netflix

Der Hochgeschwindigkeitsigel Sonic zieht bald in einer neuen Netflix-Serie seine Bahnen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonic Prime läuft im Winter auf Netflix.
Sonic Prime läuft im Winter auf Netflix. (Bild: Netflix)

Netflix hat einen ersten Trailer der neuen Animationsserie Sonic Prime veröffentlicht. Die Serie rund um die Sega-Figur Sonic soll im Winter 2022 auf Netflix zu sehen sein. Einen genaueren Zeitraum nannte Netflix nicht. Bisher war bereits bekannt, dass die Serie bis Ende 2022 erscheinen wird. Ein Start im Herbst dieses Jahres ist nun ausgeschlossen.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) IT Applikationen
    Goldbeck GmbH, Bielefeld
  2. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
Detailsuche

Bisher hält sich Netflix mit Details zur Serie zurück, so gibt es weiterhin kaum Informationen zur Geschichte der Serie. Bekannt ist, dass der Hochgeschwindigkeitsigel Sonic für das Schicksal eines neuen Multiversums verantwortlich ist.

In seinen behandschuhten Händen reist er umher und wird dabei mit Themen wie Selbstfindung und Erlösung konfrontiert. In dem Abenteuer soll es um mehr gehen als die Rettung des Universums. Der Trailer von Netflix zu Sonic Prime zeigt, dass Sonic mindestens gegen die Rivalen Shadow sowie Eggman antreten wird. Die Serie soll dabei an den gleichen Schauplätzen spielen, die von den entsprechenden Spielen bekannt sind.

Sonic Prime besteht aus 24 Folgen

Sonic Prime wird aus 24 Episoden bestehen. Zur Länge der einzelnen Episoden ist noch nichts bekannt. Offen ist auch, ob gleich mit einem Schlag alle 24 Folgen der Serie bei Netflix erscheinen oder etwa im Wochentakt.

Golem Karrierewelt
  1. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.11.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Serie wird von Netflix Animation mit Sega, den Studios Wildbrain sowie Man of Action Entertainment produziert. Bisher wurde die Produktion einer Staffel angekündigt. Ob es eine weitere Staffel geben wird, ist noch nicht bekannt.

In den 1990er Jahren gab es eine US-amerikanische TV-Serie, die seinerzeit von ABC produziert wurde. Sie heißt im Original Sonic the Hedgehog und wurde in Deutschland unter den Titeln Sonic der irre Igel sowie Sonic der blaue Igel im Fernsehen ausgestrahlt. Derzeit gibt es die Serie bei keinem Streaminganbieter in Deutschland - auch nicht als Kauf- oder Leihtitel. Die Serie umfasst zwei Staffeln mit insgesamt 26 Episoden in einer Länge von rund 22 Minuten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Mail-Hosting
"Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de"

Probleme, wie sie die Bahn jüngst mit GMX und Web.de hatte, kennt der Mailprovider Tinc schon lang. Antworten bleibe GMX schuldig, sagt uns der CEO.
Ein Interview von Moritz Tremmel

E-Mail-Hosting: Wir haben laufend Probleme mit GMX und Web.de
Artikel
  1. Europaparlament: Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden
    Europaparlament
    Europäische Seekabel sollen militärisch geschützt werden

    Eine Studie für das Europaparlament fordert einen besseren militärischen Schutz von Glasfaser-Seekabeln. Es gebe eine größere Anzahl "sehr verwundbarer" Stellen.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Ello LC1: Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße
    Ello LC1
    Bastler baut 8-Bit-Computer in Kreditkartengröße

    Der Ello LC1 ist dank cleverer Konstruktion nur unwesentlich dicker als eine Platine und bietet einen Basic-Interpreter sowie ein LC-Display.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /