Streaming: Prime Video liegt in Deutschland vor Netflix und Disney+

Innerhalb eines Jahres gab es kaum Veränderungen bei den Marktanteilen von Prime Video, Netflix oder Disney+.

Artikel veröffentlicht am ,
In Deutschland hat Prime Video den größten Marktanteil.
In Deutschland hat Prime Video den größten Marktanteil. (Bild: Rick Kern/Getty Images for Amazon Prime Video)

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist festgefahren. Nach Zahlen des Analyseunternehmens Goldmedia hat sich innerhalb eines Jahres kaum etwas an den Marktanteilen der Videostreamingabos in Deutschland getan. Goldmedia hat Golem.de auf Nachfrage die Zahlen zum Videostreamingmarkt im vierten Quartal 2021 zur Verfügung gestellt.

Stellenmarkt
  1. Senior SAP-Basis Administrator Public Sector (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. CRM IT Product Owner & Project Manager (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
Detailsuche

Im vierten Quartal 2021 ist Amazon mit Prime Video im deutschen Markt für Videostreamingabos erneut führend - mit einem Marktanteil von 33 Prozent. Vor einem Jahr lag der Anteil von Prime Video ebenfalls bei 33 Prozent, 2019 kam Prime Video auf 38,2 Prozent - danach hat Disney+ den Markt in Deutschland betreten.

Bei den Marktanteilen liegt Netflix weiterhin auf dem zweiten Platz. Wie auch bei Prime Video hat sich der Marktanteil zwischen Ende 2020 und Ende 2021 nicht verändert, Netflix kommt erneut auf 24 Prozent. Vor der Markteinführung von Disney+ lag der Netflix-Marktanteil in Deutschland bei 26,1 Prozent.

Disney+ ist die Nummer drei in Deutschland

Anfangs hat Disney+ sowohl Prime Video als auch Netflix Marktanteile abgenommen, das hat sich aber nicht so fortgesetzt. Ende 2021 kam Disney+ in Deutschland auf einen Marktanteil von 10 Prozent - das ist nur eine geringe Steigerung im Vergleich zu den 9 Prozent von Ende 2020. Disney konnte die Position drei in Deutschland leicht festigen.

Golem Karrierewelt
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    22.-26.08.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sky Ticket ist die Nummer vier im deutschen Streamingmarkt und kommt auf einen Marktanteil von 9 Prozent. Wie bei Prime Video und Netflix blieb der Marktanteil auch bei Sky Ticket unverändert.

Dazn vor Preiserhöhung mit leichtem Zuwachs

Einen leichten Zuwachs gibt es für den Sport-Streamingdienst Dazn, der den eigenen Marktanteil von 7 Prozent auf 8 Prozent steigern konnte. Im Februar 2022 hat Dazn die Preise deutlich erhöht und neuerdings geht Dazn gegen Kunden vor, wenn der Anbieter vermutet, dass die Kontodaten mit anderen geteilt wurden.

Prime Video 30 Tage gratis testen

Magenta TV der Telekom kommt auf einen Anteil von 6 Prozent - auch hier gab es innerhalb eines Jahre keine Änderung. Das gilt auch für die Marktanteile von RTL+ und Apple TV+: RTL+ kommt weiterhin auf einen Anteil von 4 Prozent und der Marktanteil von Apple TV+ liegt in bei 3 Prozent.

Die großen Anbieter wie Prime Video, Netflix oder Disney+ geben üblicherweise keine Zahlen zu den laufenden Abos für den deutschen Markt bekannt. Netflix und Disney veröffentlichen lediglich die Abozahlen weltweit oder für ganz Europa. Für Apple TV+ hat Apple bisher keine globalen Abozahlen genannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy-Z-Serie im Hands-on
Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
Artikel
  1. Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
    Manipulierte Ausweise
    CCC macht Videoident kaputt

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat 12,6-Zoll-Touchscreen integriert
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat 12,6-Zoll-Touchscreen integriert

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /