• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Popcorn Time geht in die nächste Runde

Zwei der ursprünglichen Entwickler des illegalen Streamingdienstes Popcorn Time widmen sich neuen Projekten. Wieder handelt es sich um Streaming über Bittorrent - und beide heißen wieder Popcorn Time.

Artikel veröffentlicht am ,
Popcorn Time wird inzwischen von mehreren Entwicklern weitergeführt.
Popcorn Time wird inzwischen von mehreren Entwicklern weitergeführt. (Bild: Screenshot Golem.de)

Es sei der nächste Alptraum für die Filmindustrie, titelten Medien im März 2014, als der Streamingdienst Popcorn Time zunächst erschien, nach wenigen Tagen wieder verschwand, dann wieder auftauchte und kurz darauf abermals aufgegeben wurde. Zwei der ursprünglichen Entwickler haben jetzt neue Projekte gestartet, die ebenfalls auf das Streamen von Filmen über Bittorrent aufsetzen. Beide nutzen die ursprünglichen Popcorn-Time-APIs und tragen deshalb diesen Namen, berichtet die Webseite Torrentfreak.

Stellenmarkt
  1. Hallesche Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  2. Technica Engineering GmbH, München

Beide wollen den Dienst nicht nur wieder aufleben lassen, sondern ihn auch erweitern. Popcorn-Time.tv will beispielsweise seine Software um die Möglichkeit erweitern, Spielfilme zu speichern sowie Multitracking umzusetzen. Später soll auch eine App für Googles Chromecast hinzukommen. Time4Popcorn.eu will ebenfalls eine App entwickeln, diese soll auf Android laufen. Die Software soll die Weitergabe von Quellen (Seeding) von Torrents ermöglichen, den Torrent-Client beschleunigen und einen neuen Videoplayer mitbringen, der zusätzliche Formate wiedergeben kann.

Popcorn Time bietet das illegale Streaming aktueller Filme über Bittorrent an. Dabei wird der Stream vom Empfänger gleichzeitig angesehen und anderen zur Verfügung gestellt. Die ursprüngliche Webseite Popcorn Time, an der die beiden anonymen Entwickler der neuen Projekte gearbeitet haben, wird inzwischen von der YTS-Community betrieben. Deren APIs werden von den beiden neuen Projekten verwendet.

Wer Popcorn Time oder dessen Abkömmlinge hierzulande verwendet, macht sich allerdings strafbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Megauser100 15. Apr 2014

Ein Plugin mit dem man seit ein paar Tagen schnell zum gewünschten Stream kommt. In...

Plany 10. Apr 2014

das ist das Horror Szenario der Telekom und anderer Netzbetreiber die Dummen Konsumenten...

Sharkuu 10. Apr 2014

hey in der ausbildung redet der englisch lehrer auf deutsch mit dir. er muss ja davon...

Sharkuu 10. Apr 2014

erstens das und zweitens wird man eh nur verarscht. ich hab amazon instant video...

Die_Quelle 10. Apr 2014

nginx-rtmp + p2p flash o.ä.


Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /