Abo
  • IT-Karriere:

Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Berlinale 2016
Berlinale 2016 (Bild: Berlinale)

Während der Berlinale ist bekannt geworden, dass der Streaminganbieter Netflix künftig Filmabgabe nach dem deutschen Filmförderungsgesetz zahlen wird. "Netflix lässt seine Klagen fallen und zahlt künftig in die deutsche Filmförderung ein. Diesen Schritt begrüße ich sehr", sagte die kultur- und medienpolitische Sprecherin der Unionsfraktion, Elisabeth Motschmann (CDU).

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm

Netflix zeige damit, dass Deutschland als Filmmarkt international attraktiv sei. Dass neben Amazon nun auch der zweite große Streaminganbieter seiner Abgabepflicht nachkomme, trage zur Fairness bei, betonte Motschmann. Während der Berlinale habe Netflix-Chef Reed Hastings Kulturstaatsministerin Monika Grütters getroffen, die den Streamingkonzern aufgefordert habe, sich "verdammt an die Regeln des hiesigen Marktes zu halten", berichtet die Tageszeitung Die Welt.

Wer in Deutschland mit Filmen Umsätze macht, muss darauf Abgaben leisten. Die Kinos mit dem höchsten Umsatz zahlen einen Anteil von 1,8 bis 3 Prozent des Umsatzes an die Filmförderungsanstalt (FFA). Die Filmabgabe wird neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben. Motschmann forderte Google auf, diesem Beispiel zu folgen und für seinen Dienst Google Play Movies ebenfalls an die Filmförderungsanstalt zu zahlen.

Wie die Förderungsanstalt auf Nachfrage der Welt bestätigte, zahlt Netflix ab September in die deutsche Filmförderung ein. Die Anstalt erhält insgesamt von allen Marktteilnehmern jährlich 75 Millionen Euro. Von den Videoanbietern kommen bisher rund 14 Millionen Euro, hierzu wird künftig auch Netflix einen Anteil beitragen. Ein für Netflix sicher überschaubarer Betrag.

Mit Netflix ist im Januar erstmals ein Streaminganbieter Mitglied der Motion Picture Association of America (MPAA) in den USA geworden. Der Branchenverband bestand bisher aus den sechs großen Filmstudios.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...
  2. 99,00€
  3. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  4. (heute u. a. iRobot Roomba 960 für 399€ statt ca. 460€ im Vergleich)

mnementh 18. Feb 2019

Selbst dann ist es masslose Übertreibung. Wenn überhaupt die Hälfte gefördert wird, dann...

Frankenwein 18. Feb 2019

Ich nutze das hin und wieder, so als letztes Mittel bevor ich zu torrents greifen muss...

conker 17. Feb 2019

@OP +1 Mein erster Gedanke war, dass Uwe Boll und Till Schweiger sich freuen werden

x2k 17. Feb 2019

..In Deutschland für das sich keine verwertungsgesellschaft gebildet hat um anderen das...

Bradolan 17. Feb 2019

Kein denkbares Startup aus Deutschland ist mehr konkurrenzfähig ...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

    •  /