• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Netflix will Originals ins Fernsehen bringen

Die Ausstrahlung von Filmen und Serien im klassischen Fernsehprogramm könnte Netflix eine neue Einnahmequelle bescheren.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix will seine Inhalte lizenzieren.
Netflix will seine Inhalte lizenzieren. (Bild: Lionel Bonaventure/AFP via Getty Images)

Bald könnten Eigenproduktionen von Netflix auch im linearen Fernsehen ausgestrahlt werden. Netflix hat entsprechende Verhandlungen mit Unternehmen wie NBC Universal oder Viacom CBS geführt, berichtet The Information mit Verweis auf Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind. Sowohl NBC Universal als auch Viacom CBS betreiben in den USA etliche TV-Sender.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt

Unter anderem wollte Netflix demnach den Spielfilm Bird Box mit Sandra Bullock an die TV-Sender von Viacom CBS lizenzieren, damit dieser dort augestrahlt wird. Auch den Film The Christmas Chronicles mit Kurt Russell und Goldie Hawn wollte Netflix bei den TV-Sendern unterbringen. Die Gespräche dazu sollen gescheitert sein, die Gründe sind nicht bekannt.

Mit der Lizenzierung von Eigenproduktionen könnte Neflix Geld einnehmen, das nicht durch den Verkauf von Abos erzielt wird. Die Eigenproduktionen nennen sich Netflix Originals. Bisher setzt der Anbieter darauf, seine Eigenproduktionen nicht an andere zu lizenzieren. Damit sollte bisher erreicht werden, dass die Netflix-Inhalte vor allem mit einem entsprechenden Abo geschaut werden können.

Netflix will vor allem ältere Inhalte lizenzieren

Bei der Verhandlung zur Lizenzierung von Netflix-Inhalten soll es nur um ältere Inhalte gegangen sein. Offenbar geht das Unternehmen davon aus, dass vor allem neue Inhalte benötigt werden, um Abonnenten zu halten oder neue zu gewinnen. Die älteren Eigenproduktionen sorgen zwar dafür, dass der Netflix-Katalog aufgestockt wird. Bei der Abogewinnung scheinen sie aber keine große Rolle zu spielen, sonst würde Netflix keine Lizenzierung in Erwägung ziehen.

Nach Angaben von The Information verhandelte Netflix in den vergangenen Monaten auch darüber, ältere Serien-Eigenproduktionen an TV-Anstalten zu lizenzieren. Welche Serien dabei zur Diskussion standen, ist nicht bekannt.

Die besten Filme und Serien bei Sky

Netflix hält alle Rechte an neuen Eigenproduktionen

Der Bericht lässt offen, ob Netflix mit der Ausstrahlung von Eigenproduktionen im linearen Fernsehen hofft, neue Abonnements zu gewinnen, oder vor allem direkt Geld damit verdienen will. Falls sich Netflix mit TV-Anstalten einig werden sollte, ist davon auszugehen, dass die Eigenproduktionen weiterhin im Netflix-Abo enthalten sein werden.

In den vergangenen Jahren hat das Unternehmen vor allem solche Serien und Filme umgesetzt, an denen es danach alle Rechte behalten hat. Noch vor einigen Jahren gab es einige Koproduktionen und diese ebenfalls als Originals markierten Inhalte liefen teilweise auch schon bei anderen Anbietern.

Netflix, NBC Universal sowie Viacom CBS hätten eine Stellungnahme abgelehnt, heißt es in dem Bericht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

robinx999 16. Mär 2021 / Themenstart

Also bei Netflix Orginalen, also nichts was irgendwo eingekauft wurde und dann als...

TW1920 16. Mär 2021 / Themenstart

Stimmt, 2018 wurden die ersten 5 Staffeln lizenziert bzw. Fernsehrechte verkauft...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /