Abo
  • Services:

Streaming: Netflix unterstützt HDR unter Windows 10

Mit der richtigen Kombination aus Hardware und Software können Nutzer mittlerweile 4K mit HDR unter Windows 10 per Netflix streamen. Bisher beherrschen Intel und Nvidia eine entsprechende Darstellung, AMD ist noch außen vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Auswahl an HDR-Inhalten
Auswahl an HDR-Inhalten (Bild: Netflix)

Netflix hat seinen Streaming-Dienst für den Edge-Browser und die Store-App angepasst, mit beiden ist nun 4K-UHD mit High Dynamic Range unter Windows 10 möglich. Wer ein passendes System samt Bildschirm oder Fernseher hat, kann Filme wie Bright mit Will Smith oder Serien wie Chef's Table in voller Qualität anschauen.

Stellenmarkt
  1. ip-fabric GmbH, München
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau

Die Voraussetzungen dafür sind hoch: Bildschirm oder Fernseher müssen jeweils per Displayport 1.3 oder HDMI 2.0a angeschlossen sein und den Inhalteschutz HDCP 2.2 unterstützen. Am PC klappt das etwa mit dem von uns getesteten LG 32UD99, der auch die notwendige Helligkeit für HDR aufweist. Zudem benötigen Nutzer die richtige Hardware von Intel oder Nvidia, denn AMDs Technik ist zwar theoretisch kompatibel, aber mangels Treiber noch nicht in der Praxis.

Intel unterstützt 4K-HDR mit den integrierten GPUs der Kaby-Lake-(Refresh-) und der Coffee-Lake-Generation, also etwa einem Core i5-7200U in einem Ultrabook oder einem Core i7-8700K am Desktop. Explizit ausgenommen sind die HD Graphics 610/615 (siehe PDF). Notwendig ist außerdem mindestens die Treiberversion 15.46.4749 oder höher. Bei Nvidia muss eine Geforce GTX 1050 Ti oder besser samt Geforce-Treiber 387.68 oder höher sein. Generell notwendig ist das Windows 10 Fall Creators Update (v1709), da Micrsofts Play Ready 3.0 hier integriert wurde.

Netflix nutzt für seine 4K-Inhalte den HEVC alias H.265 mit 10-Bit-Farbtiefe für High Dynamic Range. Damit können AMDs aktuelle Grafikarchitekturen - Polaris und Vega - umgehen, zumindest aus Sicht der Hardware. Einen Treiber hat der Hersteller für den Zeitraum nach der Veröffentlichung von Ryzen Mobile angekündigt, Anfang 2018 könnte es soweit sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. (-30%) 4,61€
  3. 44,99€
  4. 4,99€

Hotohori 22. Dez 2017

Spätestens bei feinen Farbabstufungen sieht man den Unterschied deutlich. Auch gerade in...


Folgen Sie uns
       


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /