Streaming: Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed

Bei einigen Netflix-Nutzern ist in der Smartphone-App die neue Rubrik Extras aufgetaucht. Dahinter verbirgt sich ein News-Feed, der Serien und Filme aus dem Streamingangebot vorstellt - inklusive Hashtags, Smileys und einer Teilen-Option für Drittanbieter-Apps.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Netflix-App auf einem Android-Smartphone
Die Netflix-App auf einem Android-Smartphone (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Netflix testet aktuell eine neue Funktion für seine Smartphone-App. Unter Extras am unteren Rand des Hauptbildschirms finden einige ausgewählte Nutzer eine Übersicht aktueller Filme und Serien, die wie der News-Feed von Instagram aufgebaut ist. Der Streaminganbieter hat Variety den Test bestätigt.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater / Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg
  2. Microsoft 365 Consultant (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
Detailsuche

Die Einträge bestehen aus Videos und Bildern; die Videos spielen automatisch ab, werden allerdings ohne Ton wiedergegeben. Nutzer können wie bei Instagram die einzelnen Fotos per Wischbewegung anschauen.

In den Begleittexten verwendet Netflix Hashtags sowie Personenverlinkungen mit einem @-Zeichen. Auch diese Praxis ist von Instagram bekannt. Über ein Plus-Zeichen können Nutzer die betreffende Serie oder den Film auf ihre Watchlist setzen. Außerdem können die Beiträge über weitere Apps geteilt werden.

Feed kann beim Entdecken neuer Serien helfen

"Wir testen aktuell einen Feed in unserer mobilen App, um Fans dabei zu helfen, sich stärker mit Titeln zu verbinden, die sie lieben - und neue zu entdecken", sagte ein Netflix-Sprecher Variety.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.11.2022, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    02.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Netflix gab nicht bekannt, in welchen Regionen der Test durchgeführt, wie lange er dauern werde, und wie groß die Testgruppe sei. In der Redaktion von Golem.de hat niemand den neuen Extras-Feed in seiner Netflix-App.

Netflix betonte, dass solche Tests nicht zwingenderweise zu einer Markteinführung führen müssten. Es kann also auch sein, dass der Extras-Feed nie seinen Weg in die Netflix-App finden wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /