Streaming: Netflix macht 4K-Streams 50 Prozent kleiner

Die Premium-Angebote von Netflix werden neu kodiert und pro Szene optimiert. Das verkleinert die Bitrate deutlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix spart Bitrate bei gleicher Qualität.
Netflix spart Bitrate bei gleicher Qualität. (Bild: Chris McGrath/Getty Images)

Der Videostreaming-Anbieter Netflix hat damit begonnen, das Premium-Angebot seiner Inhalte komplett neu zu kodieren und auszuspielen, wie das Unternehmen in seinem Techblog schreibt. Die Premium-Inhalte umfassen Videos in 4K-Auflösung alias UHD, 10-Bit-Farbtiefe, HDR sowie die Unterstützung für hohe Bildwiederholraten (HFR). Dank des neuen Ansatzes kann Netflix die durchschnittliche Bitrate dieser Inhalte im Schnitt um 50 Prozent reduzieren.

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Scrum-Master (m/w/d) eGovernment
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standtorte
Detailsuche

Diese deutlich reduzierte Bitrate soll sich nach Angaben des Unternehmens jedoch nicht spürbar auf die optische Qualität auswirken. Dafür passte Netflix seine Vorgehensweise, wie die Titel des Premium-Angebots kodiert werden, stark an.

Bisher hatte das Unternehmen für die Premium-Inhalte eigenen Angaben zufolge statische Encoder-Einstellungen genutzt, mit einer zuvor festgelegten Ziel-Bitrate von 8, 10, 12 und 16 Mbit/s. Im Gegensatz dazu setzt Netflix nun auf optimierte Encoder-Einstellungen, die pro Titel und Szene dynamisch optimiert werden. Die Grundlage dafür bildet unter anderem die eigene Metrik zur optischen Bildqualität, VMAF, die auf die menschliche Wahrnehmung statt auf technische Eigenheiten optimiert ist. Ähnliches wendet Netflix bereits bei seinen 8-Bit-Inhalten und kleineren Auflösungen an.

Das neue Vorgehen biete "schärfere Texturen und höhere Details" bei geringeren Bitraten. Dabei handele es sich im Schnitt eben um die eingangs erwähnten 50 Prozent Einsparung. Netflix will mit dieser Technik seinen kompletten Katalog neu kodieren. Dies soll in einigen Monaten abgeschlossen sein. Ähnliche Optimierungen sollen für sämtliche HDR-Inhalte folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 31. Aug 2020

Libbluray

McWiesel 31. Aug 2020

Aber insbesondere PAL und später PAL+ war der damigen Zeit weit voraus. Ein Standard der...

masel99 31. Aug 2020

Dann würde ich gern 20 Cent, ach seinen wir großzügig sagen wir 50 Cent, mehr zahlen und...

rizzorat 31. Aug 2020

Viel dieser "Boa sieht ja wie VHS Leute" sind die gleichen die sich in audophilen Foren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. Auch ZTE betroffen: USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten
    Auch ZTE betroffen
    USA verbieten Verkauf und Import von Huawei-Geräten

    Neben Geräten von Huawei darf auch ZTE künftig nicht mehr auf dem US-Markt agieren, wie die FCC nun beschlossen hat.

  2. Artemis I: Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt
    Artemis I
    Orion-Kapsel ist in Mondorbit eingeschwenkt

    Die Testmission für Mondlandungen der Nasa Artemis I hat den Mond erreicht. In den kommenden Tagen macht sich die Orion-Kapsel auf den Rückweg.

  3. NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
    NIS 2 und Compliance vs. Security
    Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

    Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
    Von Nils Brinker

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN770 500GB 49,99€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • Seagate FireCuda 530 1TB 119,90€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 & P2 1TB 67,99€ • Alpenföhn Wing Boost 3 ARGB 120 3er-Pack 42,89€ [Werbung]
    •  /