• IT-Karriere:
  • Services:

Streaming: Netflix' Kundenwachstum geht zurück

Netflix hat im zweiten Quartal die eigenen Erwartungen verfehlt. Auch der Gewinn ist niedriger ausgefallen als im Vorjahresquartal.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix-Standort
Netflix-Standort (Bild: Netflix)

Netflix hat im zweiten Quartal erheblich weniger neue Abonnenten gewonnen als erwartet. Das gab das Unternehmen am 17. Juli 2019 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekannt. Die Aktie fiel im nachbörslichen Handel um 11 Prozent. Der Streamingdienst verzeichnete im zweiten Quartal einen Zuwachs von 2,7 Millionen Abonnenten, nach rund 6 Millionen im Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Modis, Karlsruhe
  2. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf

Das Unternehmen verlor im Vergleich zum ersten Quartal rund 130.000 Inlandsabonnements. Netflix beendete das Juni-Quartal mit 151,6 Millionen zahlenden Abonnenten weltweit und blieb damit hinter seiner Prognose von 153,9 Millionen zurück. Die Analysten hatten sogar 156,5 Millionen für diesen Zeitraum prognostiziert.

Der Umsatz stieg um 26 Prozent auf 4,92 Milliarden US-Dollar und lag damit leicht unter den Erwartungen der Analysten von 4,93 Milliarden US-Dollar. Das in Los Gatos im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen erzielte einen niedrigeren Gewinn von 270 Millionen US-Dollar (60 Cent pro Aktie) im Vergleich zu 384,3 Millionen US-Dollar (76 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum.

Netflix gab am Mittwoch bekannt, dass im laufenden dritten Quartal sieben Millionen Abonnenten hinzukämen, davon rund 800.000 in den USA.

In seinem Aktionärsbrief führte Netflix das unter den Erwartungen liegende Wachstum zum Teil auf seine Programmplanung in dem Quartal zurück. "Wir glauben, dass der Content im zweiten Quartal weniger Wachstum bei den bezahlten Nettozuwächsen brachte, als wir erwartet hatten", erklärte das Unternehmen. Netflix macht sich in den kommenden Monaten auf einen verschärften Wettbewerb gefasst, weil Walt Disney, Apple und der HBO-Eigentümer AT&T eigene Streamingdienste anbieten werden. Netflix hat trotz guter Abrufe fast alle Serien mit Superhelden der Walt-Disney-Company-Tochter Marvel beendet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)
  4. (u. a. Battlefield V für 21,49€ und Star Wars Jedi: Fallen Order für 52,99€)

Antigonos3 19. Jul 2019

3% Serie Meisterrennen

azeu 19. Jul 2019

Untertitel sind aber besser als schlecht synchronisierter Ramsch. Außerdem tut...

aha47 18. Jul 2019

Nö, gibt ja keine. Bzw. keine mehr. Früher waren Kategorien über das Seitenmenü...

heikom36 18. Jul 2019

...hole ich mir mal nen Monat bei Netflix. Aber nur noch ungerne - mich nervt es schon...

Trockenobst 18. Jul 2019

Das Problem ist bloss, dass die Sender und anderen Dienste natürlich mitbekommen haben...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


      •  /