Abo
  • Services:

Streaming: Netflix gewinnt Millionen Neukunden

Die Zahl der Abonnenten von Netflix wächst weiter. Trotz gigantischer Ausgaben für Eigenproduktionen ist ein Gewinn von 130 Millionen US-Dollar erzielt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix-Hauptsitz
Netflix-Hauptsitz (Bild: Netflix)

Netflix hat in seinem dritten Quartal erheblich mehr neue Abonnenten gewinnen können als erwartet. Wie der Streamingkonzern am 16. Oktober 2017 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekanntgab, wurden international 4,45 Millionen Neukunden gewonnen. Die Analysten hatten 3,69 Millionen erwartet. In den USA lag die Zahl der neuen Abonnenten bei 850.000, die Analysten hatten 810.000 prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

In einem Brief an die Aktionäre erklärte Netflix, dass die Neukunden hauptsächlich durch Eigenproduktionen von Serien und Filmen gewonnen worden seien. Das Ziel sei, in den nächsten Jahrzehnten vor der Konkurrenz zu bleiben. Netflix will im kommenden Jahr sieben bis acht Milliarden US-Dollar für eigene Produktionen ausgeben. Damit liegt der Konzern über den Investitionen der Konkurrenten Hulu, Amazon oder HBO.

Der Umsatz von Netflix stieg um 30 Prozent auf 2,99 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn erhöhte sich auf 130 Millionen US-Dollar (29 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde ein Gewinn von 52 Millionen US-Dollar (12 Cent pro Aktie) erwirtschaftet.

Die Netflix-Aktie legte im nachbörslichen Handel um 2,5 Prozent zu. Sie gewann in diesem Jahr um 60 Prozent an Wert. Netflix hat eine Börsenkapitalisierung über 86 Milliarden US-Dollar.

Das Unternehmen erhöhte erst kürzlich in Deutschland die Preise. Standard (zwei Geräte und HD) wird nun mit 10,99 Euro ausgepreist, das UHD-Paket kostet 13,99 Euro. Nur das Basisabo mit einem Gerät mit SD bleibt mit 7,99 Euro pro Monat unverändert. Anfang Juli 2017 hatte Netflix die höheren Preise bereits getestet. Auch in den USA wurden die Preise erhöht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 899€

charty 18. Okt 2017

Nein. Breaking Bad lief auf Arte.


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /