Abo
  • IT-Karriere:

Streaming: Netflix gewinnt Millionen Neukunden

Die Zahl der Abonnenten von Netflix wächst weiter. Trotz gigantischer Ausgaben für Eigenproduktionen ist ein Gewinn von 130 Millionen US-Dollar erzielt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix-Hauptsitz
Netflix-Hauptsitz (Bild: Netflix)

Netflix hat in seinem dritten Quartal erheblich mehr neue Abonnenten gewinnen können als erwartet. Wie der Streamingkonzern am 16. Oktober 2017 nach Handelsschluss an der Börse in New York bekanntgab, wurden international 4,45 Millionen Neukunden gewonnen. Die Analysten hatten 3,69 Millionen erwartet. In den USA lag die Zahl der neuen Abonnenten bei 850.000, die Analysten hatten 810.000 prognostiziert.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. thyssenkrupp AG, Essen

In einem Brief an die Aktionäre erklärte Netflix, dass die Neukunden hauptsächlich durch Eigenproduktionen von Serien und Filmen gewonnen worden seien. Das Ziel sei, in den nächsten Jahrzehnten vor der Konkurrenz zu bleiben. Netflix will im kommenden Jahr sieben bis acht Milliarden US-Dollar für eigene Produktionen ausgeben. Damit liegt der Konzern über den Investitionen der Konkurrenten Hulu, Amazon oder HBO.

Der Umsatz von Netflix stieg um 30 Prozent auf 2,99 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn erhöhte sich auf 130 Millionen US-Dollar (29 Cent pro Aktie). Im Vergleichszeitraum des Vorjahres wurde ein Gewinn von 52 Millionen US-Dollar (12 Cent pro Aktie) erwirtschaftet.

Die Netflix-Aktie legte im nachbörslichen Handel um 2,5 Prozent zu. Sie gewann in diesem Jahr um 60 Prozent an Wert. Netflix hat eine Börsenkapitalisierung über 86 Milliarden US-Dollar.

Das Unternehmen erhöhte erst kürzlich in Deutschland die Preise. Standard (zwei Geräte und HD) wird nun mit 10,99 Euro ausgepreist, das UHD-Paket kostet 13,99 Euro. Nur das Basisabo mit einem Gerät mit SD bleibt mit 7,99 Euro pro Monat unverändert. Anfang Juli 2017 hatte Netflix die höheren Preise bereits getestet. Auch in den USA wurden die Preise erhöht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 24,99€, Monster Hunter World - EU Key für 30,49€)
  3. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  4. 53,99€ (Release am 27. August)

charty 18. Okt 2017

Nein. Breaking Bad lief auf Arte.


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  2. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
  3. Microsoft-Browser Edge bekommt Chromium-Herz

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /