Abo
  • Services:

Streaming: Netflix experimentiert mit Werbung

Netflix probiert Werbung vor und nach Filmen aus. Der Streaming-Anbieter versichert aber, dass die Tests nicht ausgeweitet werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix
Netflix (Bild: Netflix)

Netflix experimentiert mit Werbung, die einigen Nutzern präsentiert wird. Bisher werden nur die eigenproduzierten Serien des Unternehmens beworben, doch bei Twitter gibt es viele verärgerte Kommentare und Befürchtungen, dass die Werbeeinblendungen ausgeweitet werden. Gezeigt werden Trailer zu den Fernsehserien Orange is the new Black und House of Cards.

Stellenmarkt
  1. Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck Raum München
  2. HB Technologies AG, Tübingen

Auf Anfrage des Onlinemagazins Mashable erklärte Netflix: "Wir planen nicht, Werbung Dritter auf Netflix zu testen oder zu implementieren. Seit einiger Zeit haben wir Teaser zu Netflix Originals mit kurzen Trailern gesendet, wenn ein Nutzer eine Sendung beendet hat. Einige Nutzer werden nun in einem begrenzten Test, bevor eine Show beginnt, Teaser sehen. Wir testen jedes Jahr Hunderte von Verbesserungen für den Dienst." Viele würden nie das Teststadium verlassen.

Zuerst hatte das Magazin Cordcuttersnews über die Werbeeinblendungen berichtet. Die Trailer wurden nur von Nutzern bemerkt, die die Xbox One als Netflix-Zugangsgerät einsetzten. Später sei der Test offenbar auf Roku- und Tivo-Besitzer ausgeweitet worden. Einige Netflix-Nutzer konnten die Anzeigen überspringen, für andere war das nicht möglich.

Das Thema ist offensichtlich sehr wichtig für das Unternehmen. Netflix-Chef Reed Hastings schreibt auf seiner privaten Facebook-Seite: "Es wird keine Werbung auf Netflix geben. Ganz sicher." Gezeigt würden nur relevante und interessante Trailer, die dem Nutzer möglicherweise gefallen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Outlander, House of Cards)
  2. 9,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Kleba 03. Jun 2015

Aber es gibt ja anscheinend trotzdem einen Grund für dich, die News hier zu lesen und...

eMaze 02. Jun 2015

Bei Sky nennen die das "Orientierungshilfe": Einblendungen während des Abspanns...

eMaze 02. Jun 2015

Mich hat ja schon allein gestört, dass während noch der Abspann läuft, Netflix in meine...

ploedman 02. Jun 2015

Bin auch dagegen, Ich will auch keine Trailer sehen, von mir aus sollen sie dafür eine...

lisgoem8 02. Jun 2015

Werbung ist ok, wenn es damit auch ein Kostenloses Netflix gibt ;-) Gibt ja immer einige...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /