Streaming: Netflix-Comedyserie zeigt die Anfänge der US Space Force

Die Verantwortung über die zunächst ausgelachte Truppe übernimmt Steve Carell. Der Netflix-Trailer zeigt auch andere bekannte Gesichter.

Artikel veröffentlicht am ,
In Space Force geht es um die Raumfahrt und Satire.
In Space Force geht es um die Raumfahrt und Satire. (Bild: Netflix)

Ab dem 29. Mai 2020 zeigt der Streamingdienst Netflix die Comedyserie Space Force. Diese handelt vom fiktiven Charakter Airforce-General Mark R. Nair - gespielt von Steve Carell. Er soll die von US-Präsident Donald Trump angekündigte, real existierende, Space Force anleiten. Diese soll das Weltall zu militärischen Zwecken nutzen. Dabei bekommt er ein Team aus Wissenschaftlern und Raumfahrtingenieuren zur Seite gestellt. Mit dabei sind auch bekannte Schauspieler wie John Malkovich.

Stellenmarkt
  1. Service Delivery Manager (w/m/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Tech Recruiter (m/w/d)
    Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Münster
Detailsuche

Carell hat zusammen mit Greg Daniels die Serie erstellt. Dieser zeigte sich etwa auch verantwortlich für die Sci-Fi-Comedy Upload, dessen erste Staffel derzeit auf Amazon Prime Video zu sehen ist und bisher gute Kritiken bekommen hat. Die erste Staffel von Space Force wird aus 10 Episoden bestehen. Netflix wird diese wahrscheinlich direkt zum Release am 29. Mai 2020 alle gleichzeitig veröffentlichen.

Echte Space Force hat echte Aufträge

Klar wird die wirklich existierende Space Force zumindest im Grundkonzept parodiert. Dabei werden fehlgeschlagene Raketentests mit dem Preis von vier Middle-Schools verglichen oder schon zur Ankündigung des Konzepts Gelächter gezeigt. Dabei kann Carell auch in einigen Szenen seinen Hang zu Comedy-Einlagen unter Beweis stellen.

Die Space Force als Teil der US-Streitkräfte ist allerdings schon seit Dezember 2019 aktiv im Einsatz. Der nächste Plan der Space Force ist es, das unbemannte X-37B-Raumschiff auf einen Testflug zu schicken. Darin wird ein Service-Modul installiert, welches Experimente im Weltall durchführen kann. Das Raumschiff ist Eigentum der US Air Force. Die Space Force soll allerdings die Mission koordinieren und Tests, den Start und den Flug durchführen. Bisher hat das X-37B fünf Missionen durchgeführt. Die geplante Reise wird die sechste Mission sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. I am Jesus Christ angespielt: Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen
    I am Jesus Christ angespielt
    Der Jesus-Simulator lässt uns vom Glauben abfallen

    Kein Scherz, keine geplante Gotteslästerung: In I am Jesus Christ treten wir als Heiland an. Golem.de hat den kostenlosen Prolog ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

  2. Glasfaser: Autonome Glider der Marine überwachen Seekabel
    Glasfaser
    Autonome Glider der Marine überwachen Seekabel

    Die Marine hat das Ziel, den Ozean zu überwachen, um Seekabel zu schützen. Dabei spielen autonome Wasserfahrzeuge eine große Rolle.

  3. Zusammen mit Keychron: Oneplus entwickelt mechanische Tastatur
    Zusammen mit Keychron
    Oneplus entwickelt mechanische Tastatur

    Zusammen mit Keychron will Oneplus eine mechanische Tastatur auf den Markt bringen. Der Preis dürfte eher niedrig als hoch sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Elgato Cam Link Pro 146,89€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • Alternate: Tt eSPORTS Ventus X Plus 31,98€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /